Stars & Style

Der zweite Teil der Divergent-Trilogie kommt ins Kino

Das geschah in Die Bestimmung - Divergent

Am 19. März ist es soweit - der zweite Teil der "Divergent"-Trilogie kommt in die deutschen Kinos und die Fans warten schon gespannt darauf. Doch was geschah eigentlich in Teil eins? Wir haben die wichtigsten Eckpunkte für euch zusammengefasst!

Kinoplakat Insurgent
Ab dem 19. März im Kino: "Die Bestimmung - Insurgent" © Die Bestimmung - Divergent, Insurgent, Allegiant / Facebook

DIE BESTIMMUNG – DIVERGENT ist der erste Teil der auf Veronica Roths Weltbestseller-Romantrilogie basierenden Filmreihe. Er entführt die Zuschauer in eine dystopische Zukunftswelt, deren Schauplatz die durch Kriegsschäden gezeichnete und durch einen hohen Schutzzaun von der Außenwelt abgeriegelte US-Metropole Chicago ist.

Die fünf Fraktionen

Im Alter von 16 Jahren muss sich jeder Bewohner auf Basis eines Eignungstests im Rahmen einer alljährlichen Zeremonie für eine der fünf Fraktionen entscheiden: Für die selbstlosen "Altruan", die ehrlichen "Candor", die wissensdurstigen "Ken", die friedfertigen "Amite" und die furchtlosen "Ferox". Diese Wahl gilt für das gesamte Leben und kann nicht wieder rückgängig gemacht werden. Getreu dem Motto "Fraktion vor Blut" müssen die Jugendlichen, die sich gegen die Fraktion ihres Elternhauses entscheiden, ihre Familie verlassen.

Shailene Woodley spielt eine "Unbestimmte"

Beatrice Prior (gespielt vom Shailene Woodley) erhält nach ihrem Eignungstest kein eindeutiges Ergebnis, weil sie mehrere gegenteilige Begabungen in sich trägt – sie ist eine "Unbestimmte" und verfügt über Eigenschaften von gleich drei Fraktionen: Den Altruan, Ken und Ferox. Sie erfährt, dass sie ihr Ergebnis geheim halten muss, da Unbestimmte aufgrund ihrer unabhängigen Denkweise von der Regierung als unkontrollierbare Bedrohung für die soziale Ordnung angesehen werden.

Eine Entscheidung bestimmt dein Leben

Bei der feierlichen Zeremonie entscheidet sich Beatrice dafür, die Fraktion ihrer Eltern zu verlassen und sich den Ferox anzuschließen. Dort nimmt sie den Namen Tris an und trifft auf den geheimnisvollen Ausbilder Four (Theo James), der sie durch die Phasen der Initiation bis zur Abschlussprüfung begleitet. Was niemand wissen darf: Trotz ihrer Entscheidung für die Ferox bleibt Tris in ihrem Inneren weiterhin eine Unbestimmte. Während der harten Kampf-Ausbildung der Ferox kommen sich Tris und Four näher und er erkennt, dass sie eine Unbestimmte ist. Four hilft ihr dabei, ihr Geheimnis zu bewahren.

Der Putsch der Ken

Nach dem Bestehen der letzten Prüfung wird ihr - ebenso wie allen anderen Ferox - ein Serum injiziert, dessen Zweck zunächst unklar bleibt. In der folgenden Nacht findet Tris jedoch heraus, dass das Mittel der Gedankenkontrolle dient. Alle außer ihr selbst und Four, der ebenfalls ein Unbestimmter ist, sind dadurch in einer Art Simulation gefangen. Um in der Masse nicht aufzufallen, tun die beiden zunächst so, als stünden sie ebenfalls unter der Gedankenkontrolle und verhalten sich wie alle anderen. Es stellt sich heraus, dass die ganze Aktion von den machthungrigen Ken unter der Führung von Jeanine Matthews (Kate Winslet) geplant wurde, um die bisher politisch führende Fraktion "Altruan" mit Hilfe der ferngesteuerten "Ferox"-Kämpfer auszulöschen. Als der Angriff beginnt, werden Tris und Four enttarnt und gefangen genommen – für den Plan der Ken stellen sie als Unbestimmte eine große Bedrohung dar und sollen deswegen beseitigt werden.

Der Kampf beginnt

Tris' Mutter Natalie Prior (Ashley Judd) schafft es ihre Tochter zu befreien – eine heldenhafte Tat, die sie kurz darauf mit dem Leben bezahlen muss. Tris findet mit Hilfe ihrer Mutter die Altruan, die sich vor den Ferox retten konnten. Sie schließt sich mit ihrem Vater Andrew (Tony Goldwyn), ihrem Bruder Caleb (Ansel Elgort), der in die Fraktion der Ken gewechselt war, sowie Fours tyrannischem Vater Marcus (Ray Stevenson) zusammen, um den Putsch der Ken zu stoppen. Die Gruppe dringt in die Zentrale der Ken ein, wo sie die Gedankenkontrolle deaktivieren wollen. Bei dieser gefährlichen Mission opfert sich auch Tris' Vater.

Tris' und Fours Verbindung

Am Ziel angelangt, findet Tris ihren Seelenverwandten Four wieder. Dieser wurde inzwischen mit einem modifizierten Serum zu einem willenlosen Soldaten der Ken transformiert – mit dem Befehl Tris zu töten. Durch ihre besondere Verbindung schafft Tris es aber, zu ihm durchzudringen und ihn aus seiner Trance zu befreien. Gemeinsam wollen sie die restlichen Altruan vor dem sicheren Tot bewahren. Doch die skrupellose Jeanine stellt sich ihnen in den Weg. Tris gelingt es, Jeanine das Kontrollserum zu verabreichen und sie so dazu zu bringen, das Programm gerade noch rechtzeitig zu stoppen. Anschließend flüchten Four, Tris, Caleb und Marcus gemeinsam in einen Zug, der sie aus Chicago herausbringt...

Und so geht es am 19. März weiter

Im zweiten Teil DIE BESTIMMUNG - INSURGENT sind Tris und Four auf der Flucht - gnadenlos verfolgt von Jeanine und ihren Männern. Im Wettlauf gegen die Zeit müssen sie herausfinden, warum sie so gnadenlos gejagt werden und welches Geheimnis Tris' Eltern schützen wollten und dafür sogar mit ihrem Leben bezahlten. Die Konsequenzen längst vergangener Entscheidungen verfolgen Tris, während sie gleichzeitig verzweifelt versucht, diejenigen zu schützen, die sie liebt. Mit Four an ihrer Seite muss sie sich zahlreichen Aufgaben und Gefahren stellen, um die Wahrheit über die Vergangenheit ihrer Welt zu entschlüsseln und damit letztendlich deren Zukunft zu sichern.

Hier gibt's den brandneuen Trailer zu "Insurgent"! Und außerdem haben wir die ersten Szene aus dem Kino-Hit für euch! Obwohl Shailene in "Divergent" und "Insurgent" ihr Klamotten anbehält, hat sie kein Problem damit, auch nackt vor der Kamera zu stehen.

Neueste News

Kommentare

sixx auf Facebook

Die 17-jährige Elena und ihr jüngerer Bruder Jeremy haben ihre Eltern bei einem schweren Autounfall verloren. Die Teenager kämpfen mit dem Verlust...

Mehr lesen