Stars & Style

Die Suche nach Mr Right: Muss man nur die richtigen Fragen stellen?

Verlieben in 36 Fragen

Wir alle sind auf der Suche nach Mr. Right. Ihn zu finden ist oft nicht leicht. Ein psychologischer Test aus den 90ern erlangt nun die Aufmerksamkeit der internationalen Medien. Beinhaltet er die Formel für eine glückliche Partnerschaft?

30.01.2015 17:00 Uhr
Verlieben in 36 Fragen
Ist es möglich, sich zu verlieben, wenn man die richtigen Fragen stellt? Der amerikanische Psychotest soll beim Näherkommen helfen. © fotolia.com

Wie lernt man einen Menschen richtig kennen? Wie kommt man ihm nah? Der Test des Psychologen Dr. Arthur Aron und seinem Team von der State University of New York stammt aus dem Jahr 1997. Ziel war es, die Beziehung zwischen zwei Fremden zu untersuchen. Eine Journalistin der New York Times hat ihn vor einem Jahr ausgegraben, den Selbstversuch gestartet und so ihre große Liebe gefunden. Ihre Erfahrungen hat sie nun aufgeschrieben. Fasziniert und neugierig zugleich berichtet momentan jeder darüber. So auch eine Journalistin des SZ-Magazins , die begeistert war.

36 Fragen zum Glück

Wie die New York Times schreibt, funktioniert der Test so: Er beinhaltet 36 Fragen, die man sich und seinem Partner vorliest. Frage für Frage beantwortet man diese abwechselnd. Sie werden immer intensiver, sprechen die Ängste, Wünsche und Hoffnungen eines Menschen an. Sie sind so offen gestellt, dass man antworten will. Sie sind persönlich, verletzend und grundehrlich. Dadurch komme man sich eindeutig näher, sind sich die Autoren sicher. Am Ende des Tests soll man sich vier Minuten lang in die Augen schauen – was verdammt schwer sein kann, aber machbar.

Patentrezept für die wahre Liebe?

Sicherlich gibt es viele Tests, die den Weg zur wahren Liebe beinhalten sollen. Und zu 100 Prozent wird auch dieser nicht das Patentrezept werden. Klar ist aber, dass die Fragen sehr intim, sehr tiefgründig und sehr emotional sind. Und wie oft lernt man in der heutigen Gesellschaft jemanden wirklich so intensiv kennen? Mit all seinen Schwächen, Geheimnissen und wunden Punkten? Ob für Leute, die sich zum ersten Mal treffen, die sich seit geraumer Zeit daten, in einer Beziehung oder viele Jahre verheiratet sind: Schlecht kann es nicht sein, den anderen noch besser kennen zu lernen. Oder?

Den Test wollen wir euch natürlich auch nicht vorenthalten. Er ist in drei Abschnitte unterteilt, die emotional aufeinander aufbauen. In dem Uni-Experiment war er auf 45 Minuten angelegt. Wir finden aber, es ist egal, ob er zwei, vier oder sechs Stunden dauert. Denn das Wichtigste ist: Nehmt euch die Zeit, eurem Gegenüber näher zu kommen!

Die Fragen:

1. Wenn du die freie Wahl hättest: Wen aus der großen weiten Welt hättest du gern als Gast zum Essen?

2. Wärst du gern berühmt? Wenn ja: wodurch?

3. Bevor du jemanden anrufst: Probst du da manchmal, was du sagen willst? Warum?

4. Was macht für dich einen "perfekten" Tag aus?

5. Wann hast du das letzte Mal vor dich hin gesungen? Und für jemand anderen?

6. Wenn du 90 Jahre alt werden könntest und dir aussuchen könntest, ob du für die letzten 60 Jahre lieber den Geist oder den Körper eines 30-Jährigen behalten kannst: Was hättest du lieber?

7. Hast du insgeheim eine Ahnung, wie du sterben wirst?

8. Nenne drei Dinge, die du und dein Gegenüber gemeinsam haben könnten.

9. Wofür bist du in deinem Leben am dankbarsten?

10. Wenn du etwas ändern könntest an der Art, wie du erzogen wurdest: Was wäre das?

11. Erzählen deinem Gegenüber in vier Minuten deine Lebensgeschichte und zwar möglichst detailreich.

12. Wenn du morgen aufwachen würdest und du hättest über Nacht irgendeine Eigenschaft oder Fähigkeit erlangt: Welche wäre das?

13. Wenn dir eine Kristallkugel die Wahrheit verraten könnte über dein Leben, deine Zukunft oder irgendetwas anders: Was wolltest du wissen?

14. Träumst du schon lang davon, etwas Spezielles getan zu haben? Warum hast du es nicht getan?

15. Was ist die größte Errungenschaft deines Lebens?

16. Was schätzt du am meisten an einer Freundschaft?

17. Was ist deine schönste Erinnerung?

18. Was ist deine schrecklichste Erinnerung?

19. Wenn du wüsstest, dass du in einem Jahr plötzlich sterben würdest, würdest du etwas an deiner Art zu leben ändern? Warum?

20. Was bedeutet Freundschaft für dich?

21. Welche Rolle spielen Liebe und Zuneigung in deinem Leben?

22. Nennt abwechselnd eine Eigenschaft eures Gegenübers, die ihr für positiv haltet, und zwar fünf pro Person.

23. Wie viel Nähe und Wärme gibt es in deiner Familie? Findest du, dass deine Kindheit glücklicher war als die vieler anderer?

24. Was empfindest du über die Beziehung zu deiner Mutter?

25. Triff drei ehrliche "Wir"-Aussagen. Zum Beispiel "Wir sind beide in diesem Raum und fühlen uns…"

26. Vervollständige diesen Satz: "Ich wünschte mir jemanden, mit dem ich darüber reden könnte, dass …"

27. Wenn ihr beide enge Freunde werden würdet, was sollte der andere über dich wissen?

28. Sage zu deinem Partner, was du an ihm magst; sei jetzt sehr ehrlich und sage sogar Dinge, die du einem anderen nach so kurzer Zeit nicht sagen würdest.

29. Erzähle deinem Gegenüber von einem peinlichen Moment in deinem Leben.

30. Wann hast du zum letzten Mal vor einer anderen Person geweint? Wann für dich allein?

31. Sage deinem Gegenüber, was du jetzt schon an ihm magst.

32. Was – falls es das überhaupt gibt – ist zu ernst, als dass man darüber Witze machen dürfte?

33. Wenn du heute Abend sterben würdest und dich niemandem mehr mitteilen könntest: Was nicht gesagt zu haben, würdest du am meisten bereuen? Warum hast du es noch nicht gesagt?

34. Dein Haus mit all deinem Besitz geht in Flammen auf. Nachdem du deine Liebsten und deine Haustiere gerettet hast, kannst du noch ein Mal rein und eine Sache raus holen. Was wäre das? Und warum?

35. Wessen Tod, von allen Menschen in deiner Familie, wäre für dich am schrecklichsten und warum?

36. Berichte deinem Partner von einem persönlichen Problem und bitte ihn um Rat. Frag ihn wie er damit umgehen würde. Bitte ihn auch, dir seinen Eindruck darüber zu schildern, wie du dich seiner Ansicht nach mit dem Problem fühlst.

Wir wünschen euch viel Spaß mit dem Test! Und nicht vergessen - JETZT 4 Minuten in die Augen schauen!

Text: Katrin Klaus

Mehr Ratgeber zum Thema Liebe & Dating findet ihr in unserem Special auf sixx.de !

Kommentare

sixx auf Facebook

Neueste Videos

Beauty auf sixx