Stars & Style

Mit kleinen Aufmerksamkeiten und Überraschungen zum Liebesglück!

Ein Herz zu erobern, ist, wie die Meisten von uns wissen, keine ganz einfache Angelegenheit. Haufenweise Ratgeber über die richtige Vorgehensweise sind auf dem Markt und sollen die Eroberung zum Kinderspiel machen.

Es gibt ja so viel zu beachten, Interesse zeigen, aber bloß nicht zu viel, aufreizende Kleidung, aber nicht zu sexy, anrufen oder lieber nicht? Mitunter scheint es, als müsste man einen ausgeklügelten Schlachtplan entwerfen, um endlich das ersehnte Liebesglück zu finden.

Pärchen auf einer Bank
© Pixabay

Ob psychologische Tricks und Kniffe nun wirklich sein müssen, sei dahingestellt und auch, ob man sein Gegenüber mit teuren Essenseinladungen beeindrucken muss, damit sich eine Zuneigung entwickelt, ist nicht gewiss. Was jedoch gewiss ist, ist, dass kleine Aufmerksamkeiten den Traummann oder die Traumfrau überraschen und man so eine kleine Freude machen kann, die im Gedächtnis bleibt.

Klein aber fein!

Die Devise ist nicht zu übertreiben! Für den Mann muss es keine Rolex sein und auch die Frau wird man mit teuren Klunkern nicht beeindrucken. Kleine Geschenke, bei denen das Gegenüber merkt, dass man sich Gedanken gemacht hat, hinterlassen einen viel besseren Eindruck. Was sind denn nun aber solche Aufmerksamkeiten und wie bekommt man so eine Geschenkidee?

1. Zuhören und aus Situationen lernen

Ist man mit seiner Angebeteten beispielsweise im Park unterwegs und sie erwähnt, dass sie diese oder jene Blumenart besonders gern mag, dann kann man ihr als Überraschung einen kleinen Strauß, dieser Blumen nach Hause oder ins Büro liefern lassen. Sie wird sich freuen und wissen, dass man zugehört hat, auch wenn es nur eine kleine Bemerkung nebenbei war.

Solche Situationen gibt es zu Tausenden, erwähnt der Herzallerliebste vielleicht ein Buch einen Film oder ist er ein Superfußballfan, dann kann man ihn zum Beispiel mit genau diesem Buch, Kinotickets oder auch Fußballkarten überraschen. Für den Fußballfan müssen es auch nicht unbedingt Tickets sein, er wird sich wahrscheinlich auch über einen Schal oder über einen anderen Fanartikel seines Lieblingsvereins freuen – und wissen, dass man wirklich interessiert ist und die Vorlieben gelten lässt.

2. Schnell reagieren

Frau mit Blumen
© Pixabay

Es muss nicht immer alles von langer Hand geplant werden – manchmal sollte es einfach schnell gehen und spontan sein. Bleibt die Liebe beim Stadtbummel sehnsüchtig vor einem Schaufenster stehen und schaut sich etwas ganz genau an, dann schnell weitergehen

und vielleicht ein Café finden, in dem man die Dame absetzen kann. Unter einem Vorwand, wie einen Telefonanruf, dann das Café verlassen, schnell zurück gehen und das gewünschte Stück kaufen. Das kann man dann entweder gleich überreichen oder als kleines Highlight beim nächsten Treffen. So etwas ist natürlich auch das ideale Geburtstags- oder Valentinstagsgeschenk!

Dasselbe gilt natürlich auch für das männliche Geschlecht. Auch Männer mögen es, wenn die Frau aufmerksam ist und mitbekommt, wenn sich der Mann etwas wünscht. Und etwas zu bekommen, was man wirklich will, ist immer wundervoll!

3. Zeit schenken

Zeit - in unserem hektischen Alltag scheint es, als hätten alle davon zu wenig. Sich Zeit für den anderen zu nehmen, ist daher ein ganz besonderes Geschenk. Hierbei geht es nicht um die Zeit, die man bei einem Date aufwendet, sondern um Zeit, die man ganz uneigennützig aufbringt.

Sei es den Angebeteten oder die Angebetete zum Arzt zu begleiten oder den Hund bei schlechtem Wetter auszuführen, während sich der Hundebesitzer daheim entspannen kann. Etwas uneigennützige Zeit zu opfern kann wahre Wunder wirken!

4. Der gute alte Brief und das Paket

alter blauer Briefkasten
© Pixabay

Wenn man zu Hause den Briefkasten öffnet, dann findet man darin meist nur zwei Dinge: Werbung und Rechnungen. Gerade deshalb ist es eine wunderbare Überraschung, wenn sich im Briefkasten eine kleine Aufmerksamkeit befindet. Das kann ein netter Brief, eine schöne Postkarte oder auch ein kleines Päckchen mit Süßigkeiten oder anderen netten Dingen sein.

So versüßt man den Tag der Lieben oder des Lieben schon morgens und kann sich sicher sein, dass man heute noch einen Anruf oder eine andere Nachricht mit einem von Herzen kommenden Danke erhält.

Wie man sieht, kann man mit ein wenig Aufmerksamkeit und kleinen Geschenken viel Freude verbreiten, ohne dabei großes Geld auszugeben. Wenn das Gegenüber merkt, dass man sich Gedanken macht und somit ernsthaftes Interesse zeigt, wird der Traummann oder die Traumfrau ganz einfach aus der Reserve gelockt!

Dabei nicht vergessen – keine Übertreibungen! Der zwei Meter große Plüschteddy im Büro ist genauso unangebracht, wie das verfrühte „Ich liebe Dich!“ auf der Anzeigetafel beim Fußball. Einfach nur kleine Aufmerksamkeiten, die der Liebe ein Lächeln ins Gesicht zaubern!

Kommentare

sixx auf Facebook

Neueste Videos

Beauty auf sixx