Stars & Style

Fußball-WM: Frauenfußball-Nationalmannschaft 2015

Die schönsten Spielerinnen auf dem Platz

Für einen Modeljob hätte es bei den meisten Damen aus der Frauenfußball-Nationalmannschaft aufgrund ihrer Größe wahrscheinlich nicht gereicht. Dennoch hat der deutsche Kader der Frauen-WM 2015 viel zu bieten. Wer sind die schönsten Spielerinnen auf dem Platz?

Die Frauen-Fußballnationalmannschaft
Die deutsche Fußballnationalmannschaft der Frauen. © Facebook

Die Auswahl an schönen Fußballspielern der deutschen Nationalmannschaft ist groß, egal ob man für Manuel Neuer, Lukas Podolski oder Mats Hummels schwärmt, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Doch unsere Fußball-Frauen stehen dem in nichts nach .

Die schönsten Spielerinnen: Laura Benkarth

Für die Frauenfußball-Nationalmannschaft beginnt langsam aber sicher die heiße Phase vor der Frauen-WM 2015. Torhüterin Laura Benkarth gehört mit ihren 22 Jahren noch zum Nachwuchs der Kickerinnen, konnte aber bereits bei der Europameisterschaft 2013 in Schweden einen großen Erfolg mit ihrer Mannschaft feiern. Hätte sie sich nicht für eine Karriere auf dem Rasen entschieden, wäre sie eventuell auch ein beliebtes Fotomodel geworden. Für den Laufsteg reicht es mit 1,73 zwar nicht. Dafür besticht sie mit einem süßen Lächeln und einem durchtrainierten Body, bei dem manches Model neidisch werden könnte.

>> Unsere Fußball-Schönheiten brauchen den Vergleich mit den Promis nicht scheuen:

Nachwuchsstar der Frauenfußball-Nationalmannschaft: Melanie Leupolz

Ebenfalls zu den schönsten Spielerinnen auf dem Platz gehört die brünette Mittelfeldkickerin Melanie Leupolz. Sie ist sogar noch jünger als Laura Benkarth, hat aber mit der Frauenfußball-Nationalmannschaft schon 27 Länderspiele absolviert und ist für fünf Tore verantwortlich. Ein ziemlich guter Schnitt. Eine rote Karte kassierte die Sportlerin noch nie – "Fair Play" scheint ihr Motto zu lauten. Doch für ihren sexy Körper müsste sie eigentlich viele Verwarnungen kriegen, denn richtig eingesetzt, könnte der die Männerwelt um den Verstand bringen. Aber auch ihre dunklen Augen und die lange Mähne wirken selbst im Trikot äußerst anziehend.

Célia Šašić: Ein echtes Urgestein mit exotischem Charme

Stürmerin Célia Šašić meisterte in ihrer Karriere bereits 103 Länderspiele und schoss insgesamt 57 Tore. Eine Leistung, die wahrlich weltmeisterlich ist. Ihre Statistik liest sich sehr beeindruckend, denn von ihren 103 Spielen gewann sie 78, neun blieben unentschieden und nur bei 16 musste sie sich zusammen mit der Frauenfußball-Nationalmannschaft geschlagen geben. Warum sie zu den schönsten Spielerinnen der WM zählt? Zu ihrer Hammer-Figur kommt ihr dunkler Teint und ihre krause Wallemähne – eine exotische Mischung, die nur wenige zu bieten haben.

Küken Sara Däbritz auf Erfolgskurs

Bislang konnte Mittelfeldspielerin Sara Däbritz zwar noch kein Tor für sich verbuchen, doch sie war auch erst bei 15 Länderspielen mit von der Partie. Die 20-Jährige kommt vom FC Freiburg zur Frauenfußball-Nationalmannschaft und sicherte sich nicht nur schnell einen festen Platz im Kader, sondern auch auf der Liste der schönsten Spielerinnen. Sie macht zwar zunächst einen sehr zierlichen Eindruck, beweist allerdings schnell, dass sie äußerst zäh sein kann. Ob es für den Weltmeistertitel reicht, wird sich bei der Frauen-WM 2015 zeigen.

Auch wenn sie ein absoluter Hingucker sind, beim Gehalt unserer Fußball-Mädels gibt im Vergleich zu unseren Fußball-Jungs es noch Nachholbedarf .

Kommentare

sixx auf Facebook

Neueste Videos

Beauty auf sixx