Stars & Style

Die besten Looks für den April

Styling-Tipps für wechselhaftes Wetter

April, April, der macht, was er will! Gerade so schön in Frühlingsstimmung gekommen, da kommt einem das doofe April-Wetter in die Quere. Jetzt gilt: Auf das Schlimmste vorbereitet sein! 

Stylight: Aprilwetter Looks
Ein Look für wechselhaftes April-Wetter: So seid ihr für den launischen Monat gewappnet! © STYLIGHT

Trotz wetterfester Kleidung und Lagen-Look kann man stylish aussehen. Mit diesen Tipps und Tricks bist du vorbereitet auf den launischen April! 

>> Noch mehr Looks und Styling-Ideen für jede Lebenssituation findest du hier in unserem Trend-Special !

Der „Übergang“

15 Grad, Nieselregen. Vor zwei Stunden schien die Sonne noch und war eingerahmt von strahlend blauem Himmel. Kommt dir bekannt vor? Willkommen in der Übergangs-Zeit! Wenn das Wetter macht, was es will, muss man auf alles vorbereitet sein. Obwohl wir schon voll in Frühlings-Stimmung sind, sollte man sich bis Mai wettertechnisch nicht zu sicher fühlen.

Die ultimativen Drei

Es gibt drei Dinge, auf die man im April einfach nicht verzichten kann. Klar würde man am liebsten schon in Sommerkleidchen aus dem Haus gehen, aber bis die 20-Grad-Marke geknackt ist, wäre es besser noch etwas Vorsicht zu bewahren. Hier sind unsere drei Key-Pieces fürs April-Wetter:

Der Parka. Dieses Allround-Talent ist perfekt als Übergangsjacke. Khaki-Töne passen zum derzeitigen Military-Trend, kombiniert zu Schwarz wirkt der Look lässig und cool. Zarte Farben versprühen auch mit Parka schon Frühlings-Flair. Gegen Regenschauer ist man so optimal geschützt. Und wenn es dann doch noch einmal kühler wird , hat auch ein Pulli noch unter dem Parka Platz.

Der Regenschirm. Ohne den geht gar nichts! Man stellt sich wahrscheinlich einen schäbigen Riesen-Schirm im Omi-Stil vor, es geht aber auch schick! Farblich abgestimmt zum Outfit wird der Regenschirm sogar zum süßen Frühlings-Accessoire. Besonders gefragt sind dieses Jahr Metallic-Farben. Für die Handtasche wählt man die kleine „to go“-Variante für die Handtasche.

Die Gummistiefel. Dein erster Gedanke sind gassi-gehende Frauen in Regenmänteln? Totaler Quatsch! Gummistiefel sind nicht mehr das, was sie einmal waren. Wir empfehlen die ehemaligen Style-Sünden als süße Stiefelleten zu tragen. Eine Lack-Optik kann sogar richtig schick aussehen. Bei Regenwetter ersetzen sie Ankle Boots oder Sneaker.  

Jetzt heißt es noch einen Monat durchhalten, denn wir haben ja schon oft erlebt, dass uns nach dem April direkt der Sommer begrüßt! Mit unseren Style-Tipps bist du gefeiht für jedes Wetter und trotzdem stylisch gekleidet.

Birgit Bulla Stylight
Birgit Bulla © STYLIGHT

Birgit Bulla  ist Modejournalistin bei STYLIGHT.Ihr Regenschirm mit Blumenmuster ist für sie ein unverzichtbares It-Piece im April. Trotzdem kann sie das gute Wetter kaum erwarten und hofft, dass sie bald schon ihre sommerlichen Sneaker aus dem Schrank holen kann!

 

Was ist unverzichtbar für dein Schlecht-Wetter Styling? 

Neueste News

Kommentare

sixx auf Facebook

Die 17-jährige Elena und ihr jüngerer Bruder Jeremy haben ihre Eltern bei einem schweren Autounfall verloren. Die Teenager kämpfen mit dem Verlust...

Mehr lesen