Stars & Style

Accessoires-Trend 2014

Die schönsten Accessoires der neuen Saison

Das heißeste Accessoire in diesem Frühling ist ein Rucksack. Ja, richtig gehört – in Sachen Accessoires bahnt sich eine kleine Mode-Revolution an. Das sind die Trend-Favoriten für dieses Frühjahr!

21.02.2014 09:57 Uhr
Accessoires Trends 2014
Coole Rucksäcke, divenhafte Hüte und feinste Nylon-Strümpfe - diese Accessoires rocken den Frühling! © STYLIGHT

Fashion-Victims und Trend-Liebhaber aufgepasst! Um dem richtigen Look im neuen Jahr 2014 auch den letzten Schliff zu verleihen, dürfen aufregende Accessoires nicht fehlen. Doch was ist dieses Jahr angesagt? Und wie kombiniert man die neuen Accessoires-Trends richtig? Wir haben die coolsten Accessoires für euch entdeckt und genau unter die Lupe genommen. Denn egal, wie mondän diese von den Designern präsentiert werden: Ein Accessoire muss immer auch ein alltagstaugliches Fashion-Statement sein.

>> Noch auf der Suche nach dem richtigen Look für 2014? Dann klickt euch durch unser Trend-Special auf sixx.de und lasst euch von der kunterbunten Fashion-Welt inspirieren!

Rucksack-Mania

Backpacker aufgepasst! Im Frühling 2014 kommt der Rucksack ganz groß raus. Ausgelöst hat den Hype um die neuen It-Bags kein geringerer als Karl Lagerfel d persönlich. Der von ihm entworfene Chanel-Rucksack im Graffiti-Look erinnert an Pausenhof-Zankereien und Klassenfahrten. Mit dem aufgesprühten Chanel-Logo wirkt Karls Rucksack fast, wie der zehn Jahre alte Schulranzen, auf dem sich Mitschüler und Freunde mit pubertären Sprüchen verewigt haben. Die edle Variante des Rucksacks besteht aus Lack oder Leder. Aus feinster Verarbeitung mit Details in Gold oder Silber sind diese Modell e sogar ausgehtauglich. Großstadt-Hipster und Trendsetter setzen auf wilde Ethno-Muster und Vintage-Charme. Eine günstige Alternative zum Designer-Rucksack: Auf dem Dachboden der Eltern findet sich sicher ein 80er-Jahre Exemplar, das bereit ist, im Frühjahr 2014 ein neues Mode-Leben zu beginnen.

Socken, Stümpfe & Nylons

Das Motto vieler Designer in diesem Frühjahr lautet: Völlig von den Socken! Prada setzt auf Fußballer-Stulpen à la Franz Beckenbauer. Der Look erinnert an die Schuluniformen der 70er. Ein No-Go wird gesellschaftsfähig. Die schicken Socken dürfen dieses Jahr gerne auch in Sandalen getragen werden. Zugegeben, dieser Trend ist umstritten! Wer statt dem Mallorca-Gedächtnislook lieber eine weniger kontroverse Variante bevorzugt, trägt Socken in flachen Schuhen wie Penny Loafers. Vorsicht vor Overknee-Strümpfen! Hier lautet die Regel: Wer kein Teenager mehr ist, sollte die Finger von diesem Look lassen. Eine Idee für heiße Partynächte sind Strumpfhosen und Strümpfe mit Effekt – zum Beispiel mit kleinen Strass-Steinen oder Punkten. Auch farbige Strumpfhosen sind 2014 wieder erlaubt.

Schmuck-Highlights

Zeitgleich zum 40er-Jahre „New Look“ feiern futuristische Accessoires ein Comeback in diesem Jahr. Schon im letzten Sommer waren bunt verspiegelte Brillen der Hit. 2014 entwerfen Designer wie Philip Lim eine noch gewagtere Variante der klassischen Sonnenbrille. Große Gläser, die sich dank farbiger Verspiegelung perfekt auf den Rest des Outfits abstimmen lassen. Im Oversize-Look wirken die neuen Brillen noch extremer -so macht Sonnenschein noch mehr Spaß. Beim Schmuck gilt dasselbe Motto. Futuristische Armklammern und Ketten aus massivem Silber geben jedem Outfit eine extra Portion Selbstbewusstsein. Blumenkränze werden spätestens zur Festival-Saison wieder die Köpfe diverser Fashionistas schmücken – bis dahin machen Haarketten Lust auf Hippie-Feeling und Flower-Power.

Gut behütet

Hüte sind das ultimative Fashion-Statement der neuen Saison. Mit breiter Krempe erinnern sie an Hollywood-Diven der 60er Jahre. Damit ein Hut gut zur Geltung kommt, ist es wichtig, dass die Frisur stimmt. Leichte, etwas zerzauste Wellen eignen sich wunderbar, um dem Outfit einen sexy Touch zu verleihen. Wer im Retro-Stil glänzen will, der sollte im Frühjahr Kopftuch tragen. Inspiration liefern unter anderem Audrey Hepburn und Grace Kelly. Ein Styling für Touren mit dem Cabriolet oder ein Picknick mit dem Liebsten.

Generell wird 2014 eher zurückhaltend mit Accessoires umgegangen. Was nicht bedeutet, dass diese keine Rolle spielen. Ganz im Gegenteil: Dadurch, dass nur wenige Accessoires miteinander kombiniert werden, glänzen einzelne Teile noch mehr.

Von den Mode-Profis lernen: Die Geheimtipps der Streetstyle-Stars – Jetzt les...
Teresa Harbeck © STYLIGHT

Teresa Harbeck arbeitet als Modejournalistin für STYLIGHT.de . Teresa liebt Hüte und hat eine kleine Sammlung an unterschiedlichen Exemplaren Zuhause. Ihr liebstes Exemplar hat sie auf einem Flohmarkt erstanden. Der Hut im 70er-Jahre-Stil hat nach harten Verhandlungen nur 5 Euro gekostet.

„New Look” oder Tomboy-Stil? Welcher Style ist dein Frühjahrs/Sommer-Favorit? Sag es uns in den Kommentaren!

Neueste News

Kommentare

sixx auf Facebook

Die 17-jährige Elena und ihr jüngerer Bruder Jeremy haben ihre Eltern bei einem schweren Autounfall verloren. Die Teenager kämpfen mit dem Verlust...

Mehr lesen