Stars & Style

Goldene Zeiten

Fashion-Trends Herbst/Winter 2012/13

Die Herbst-/Wintersaison 2012/13 hat viel zu bieten: Luxuriöse Stoffe, aufwendig verzierte Stücke, dunkle aber elegante Farben und vor allem ausdrucksstarke Mode für toughe Frauen.

14.08.2012 12:20 Uhr
Mit diesen Trends punktet man im Herbst/Winter 2012/13!
Auf diese Herbst-/Wintersaison 2012/13 können wir uns freuen! Luxuriöse Stoffe, verzierte Stücke in Aubergine und Bordeaux und Schuhe im Multi-Color-Look. © PR

Mit diesen fünf Fashion-Trends liegen Sie im kommenden Winter goldrichtig:

Modetrend Herbst/Winter 12/13: Opulenz, bitte!
Mehr Opulenz! © Prada

Modetrend: Opulenz

Edle Stoffe wie Brokat und Samt, in Gold- und Bronzetönen oder in dunklen Schimmerfarben, mit großen Steinen besetzt, bestickt oder mit Ornamentmuster – die Designer geizen im nächsten Winter nicht mit den Materialien. Die Silhouette bleibt dabei gestreckt , lange Mäntel inszenieren den modernen Zaren-Look. Pailletten-Kleider und Hosenanzüge verleihen dem Reichtum eine nüchterne Eleganz, feine Transparenz wechselt sich mit den schweren Stoffen harmonisch ab.

 

 

 

Trendfarben für Herbst/Winter 12/13: Bordeaux und Aubergine
Bordeaux und Aubergine! © Gucci

Trendfarbe: Bordeaux und Aubergine

Das Farbspektrum reicht von satter Aubergine bis zu irisierendem Bordeaux. Besonders der Kontrast der einzelnen Stoffe in Struktur und Bemusterung lassen einen Gesamt-Look erscheinen, der dank dieser dunklen Töne die Trägerin sehr feminin und selbstbewusst auftreten lässt. Kombiniert können diese Farben mit Schwarz und dunklen Braun-Tönen bei Accessoires und Schuhen, wobei das Styling reduziert bleibt.

 

 

 

 

It-Piece für den H/W 12/13: Das Cape
It-Piece: das Cape! © Dolce & Gabbana

It-Piece: Das Cape

Neben langen Mänteln ist vor allem das Cape das Highlight des Winters. Ob als Mini-Cape nur für über die Schultern, bis zur Hüfte als elegante Variante zur Jacke oder als Maxi-Ausführung für eine XL-Silhouette , pompös verleiht es auch schlichten Outfits einen gewissen Schneid. Angelehnt an mittelalterliche Kleidungsformen, gepaart mit Mantel und Degen-Impressionen, prämiert das Cape den Look zu einem dominanten Fashion-Statement. Reich verziert, sportlich oder clean, am besten passen taillierte Blusen und schmal geschnittene Hosen dazu.

 

 

 

Schuhe für den Herbst/Winter 12/13: Multi-Color!
Schuhe: Multi-Color! © Balmain

Schuh-Trend: Multi-Color

Alles aus einem Guss? Von wegen: Die Designer setzten bei den Schuhen für Herbst/Winter 2012/13 auf Patchwork in der Material- aber auch Farbwahl. Riemen sind bei High Heels aus Leder mit Reptil-Maserung im Wechsel mit Glatt- und Wildleder eingesetzt, der Absatz hebt sich deutlich vom restlichen Schuh ab. Hinzu kommen Pelzbesätze, Metallschnallen, Steine, Applikationen, Tasseln oder Broschen – „Schuh-Elstern“ kommen ganz auf ihre Kosten bei dieser glitzernden Vielfalt, egal ob bei flachen oder hohen Modellen.

 

 

 

Leder-Outfits sind der Renner für Herbst/Winter 12/13
Nappa-Outfits! © Fendi

Trend-Look: Nappa-Warrior

Catwoman war gestern – Die neuen Looks setzen zwar auch auf ein Gesamt-Outfit aus weichem, glattem Leder, wirken aber sehr viel eleganter und erwachsener. Die Schnittführung muss nun nicht mehr eng am Körper anliegend sein, auch Zweiteiler aus Wams und Rock, oder Minikleider mit weiten Ärmeln oder ausgestelltem Rock betonen die Weiblichkeit. Schwarz dominiert, Grün, Grauschwarz oder Dunkelrot bieten Variation. Prägungen und Ornamentik im Leder liefern einen edlen Touch.  Accessoires, Schuhe und Handtaschen aus Leder ergänzen das Konzept der City-Kriegerin ohne too much zu sein.

Text: Elisa Gianna Gerlach

Kommentare

sixx auf Facebook

Die 17-jährige Elena und ihr jüngerer Bruder Jeremy haben ihre Eltern bei einem schweren Autounfall verloren. Die Teenager kämpfen mit dem Verlust...

Mehr lesen