Stars & Style

Anleitung und Ideen für bunte Ostergeschenke

Osternest basteln für Kreative

Das Osterfest steht vor der Tür und wie in jedem Jahr kommt die Frage auf: "Soll ich das Nest basteln oder kaufen?" Traut euch ruhig, denn ein Osternest zu basteln, ist leichter als gedacht. Hier findet ihr gleich vier Ideen für euer individuelles Geschenk.

Osternest basteln
Überraschende und ungewöhnliche Osternester basteln und die Lieben damit beglücken! © demarco/fotolia

Osternest basteln mit Papier – einfache Anleitung für Anfänger

Wenn ihr noch gar keine Erfahrungen in Sachen "Osternest basteln" habt, dann ist dieses Einsteigermodell genau das Richtige für euch. Alles, was ihr dazu braucht, ist Tonpapier, ein Band, Lineal und Schere. Malt zunächst ein Quadrat auf. Die Größe bleibt euch überlassen. Diese Vorlage bildet später den Boden eures Nestes. Zeichnet dann an jeder Seite ein weiteres Quadrat mit denselben Maßen. Schneidet eure Schablone aus und knickt die äußeren Quadrate nach oben. Bohrt anschließend in den aneinanderstoßenden Seiten jeweils parallel einige Löcher. Dadurch zieht ihr im letzten Schritt eure Schnur und verbindet die Teile so zu einem Kästchen. Das selbst gebastelte Nest kann nun mit Leckereien gefüllt werden.

Süße Überraschung in fünf Minuten: Last-Minute-Ostergeschenk

Falls euch erst in letzter Minute einfällt, dass ihr noch ein Osternest basteln müsst, dann ist dieser Tipp Gold wert: Nehmt einfach eine hübsche Schale oder eine flache Vase und dekoriert sie mit Gras, blühenden Zweigen oder Plastikblumen. Darin sind eure Eier bestens versteckt und das Nest kann später sogar noch weiter benutzt werden. Falls die Zeit nicht ganz so knapp ist, könnt ihr die Schale noch mit österlichen Motiven wie Hasen, Eiern, Narzissen und Co. bemalen. Schablonen dafür findet ihr im Netz – oder ihr lasst eurer eigenen Kreativität freien Lauf.

Basteln für Kinder: Bunte Nester zum Verstecken

Kinder könnt ihr vor allem mit bunten Osternestern glücklich machen. Ein entsprechendes Nest zu basteln, klappt im Handumdrehen. Besonders gut eignen sich hierfür leere Margarinebecher oder Plastikschalen. Beklebt den äußeren Boden und Rand mit grünem Krepp-Papier. Für die Innenwand schneidet ihr aus gelbem Krepp einen 66 x 14 cm langen Streifen. Den faltet ihr zu einer Ziehharmonika in etwa 6 cm breiten Abschnitten. Eine Seite wird abgerundet. Danach faltet ihr ihn auseinander und klebt den Streifen am inneren Rand fest. Die runden Enden könnt ihr wie bei einer großen Blume über den Rand hängen lassen. Wenn ihr ein Osternest basteln wollt, das die Kleinen später mit Begeisterung suchen können, ist das die perfekte Vorlage.

Osternest häkeln: Hübsches Ostergeschenk für die Oma

Nicht nur die Kinder freuen sich über ein selbst gebasteltes Nest. Wenn ihr eurer Oma eine Freude machen wollt, dann holt die Häkelnadel raus. Achtung, dafür braucht ihr ein wenig Übung mit der Nadel: Schlagt zu Beginn fünf Luftmaschen an und schließt sie mit einer Kettmasche zu einem Ring. Dann häkelt ihr fünf feste Maschen darum und schließt die Runde mit einer Kettmasche. Als Nächstes beginnt die Zunahme. Um den Boden flach zu halten, arbeitet ihr mit Abständen. In der ersten Runde häkelt ihr in jede Masche zwei Feste, in der Zweiten nur in jeder Zweiten, in der Dritten in jede Dritte usw. Schließt jede Runde mit einer Kettmasche.

Wenn ihr die passende Bodengröße erreicht habt, kommt der Rand dran. Dazu häkelt ihr erst zwei Luftmaschen, dann eine Runde in jede Masche zwei Stäbchen. Die Masche zwischen den Stäbchen bleibt frei. Um in die Höhe zu kommen, häkelt in jede Masche der vorherigen Runde ein Stäbchen. Schließt die Runde wie gehabt mit einer Kettmasche. Am Schluss vernäht ihr alles und habt ein perfektes Ostergeschenk.

Und wem das selbstgemachte Osternest nicht reicht, kann zusätzlich Oster-Muffins ganz nach Enies Rezept backen! Zusätzlich könnt ihr "Enies beste Osterstücke" auch am 28. März um 20:15 Uhr auf sixx sehen! Erfahrt hier, wie das perfekte Outfit zum Feiertag aussieht!

Kommentare

sixx auf Facebook

Neueste Videos

Beauty auf sixx