Stars & Style

Das Färben von Ostereiern: Bunte Vielfalt mit Naturfarben

Ostereier färben leicht gemacht!

Viele machen sich nicht mehr die Mühe und kaufen ihre Eier einfach fertig bemalt. Dabei ist die kreative Tradition etwas, das viel Spaß machen kann. Wer Ostereier natürlich färbt, hat seinen Bastelfreunden einiges voraus. Welche Naturfarben ihr benutzen könnt und welche Techniken sich eignen, erfahrt ihr hier.

Ostereier färben
Ostereier natürlich färben ist mit Naturfarben aus Küche und Garten gar nicht so schwierig © karenfoleyphoto_Fotolia

Jedes Jahr die gleichen Eier verschenken ist doch auf Dauer langweilig. Wie wäre es mit einem Griff in die Trickkiste von Mutter Natur? Wie ihr mit Naturfarben Eier kreativ färbt, erfahrt ihr bei uns!  

Ostereier natürlich färben mit alltäglichen Produkten

Wer Ostereier natürlich färben will, braucht nicht etwa teure Bio-Artikel. Geht einfach an euren Vorratsschrank oder in den Garten. Dort findet ihr jede Menge Naturfarben für eure Osterüberraschungen. Mit Tees, Beeren und Kräutern lassen sich viele verschiedene Farbtöne zaubern – so kommt  Abwechslung ins Osternest . Rote Färbungen erhaltet ihr zum Beispiel mit schwarzen Johannisbeeren, Rotkohlblättern oder Roter Beete. Die Eier werden blau, wenn ihr sie für einige Zeit in Holunderbeer- oder Heidelbeersaft bzw. in einen Sud aus Malvenkraut legt. Ein fröhliches Gelb bekommt ihr mithilfe von Brennnesselblättern, Safran, Fliederblüten oder Kamille. Karotten machen die Eier orange, wohingegen Kaffee und Zwiebelschalen sie bräunlich verfärben. Johanniskraut, Spinat oder Petersilie führen zu einem frischen Frühlingsgrün. 

So werden die Eier mit Naturfarben bunt

Bevor ihr eure Ostereier natürlich färben könnt, müsst ihr einen Farbsud aus den unterschiedlichen Zutaten herstellen. Grobe Produkte wie Rote Beete, Karotten oder Wurzeln sollten zerkleinert werden, Blätter, Pulver oder kleine Beeren könnt ihr so verarbeiten. Auf zwei Liter Wasser kommen etwa 500 Gramm Gemüse. Die kocht ihr für 30 bis 40 Minuten. Danach filtert ihr den Sud und habt ein ökologisches Färbemittel für eure Eier. Bei Wurzeln, Rinden und Hölzern verwendet ihr 30 bis 100 Gramm. Vor dem Kochen sollten diese allerdings ein bis zwei Tage eingeweicht und später für ein bis zwei Stunden gekocht werden. Blüten, Beeren und Blätter weicht ihr einfach ein paar Stunden ein und lasst sie anschließend für 30 bis 60 Minuten köcheln. 30 bis 50 Gramm Tee oder Kaffee brauchen 20 bis 30 Minuten, bis ein perfekter Sud für Naturfarben entstanden ist.

Wie lange ihr die hart gekochten oder  ausgeblasenen Ostereier  in dem fertigen Färbemittel ruhen lasst, bleibt euch überlassen. Je länger, desto kräftiger die Farbe.

Tipp: Reinigt die Eier vorher mit Essigwasser, so nehmen sie die Farbe besser an.

Unterschiedliche Verzierungstechniken für individuelle Ergebnisse

Nicht nur die unterschiedlichen Naturfarben können beeindruckende Ergebnisse erzielen, auch verschiedene Verzierungstechniken dürfen in Sachen "Ostereier natürlich färben" nicht fehlen. Versucht euch doch einmal an einer Marmorierung: Wickelt hierfür ein paar Zwiebelschalen um das Ei, zieht einen Nylonstrumpf darüber und legt es so ins Farbbad. Das Ganze gut trockenen lassen und erst dann den Strumpf entfernen.

Ähnlich könnt ihr unterschiedliche Muster auf eure Ostereier bringen: Legt zum Beispiel ein Blatt oder eine Blüte auf die Schale, zieht wieder einen Strumpf darüber und lasst das Ei für einige Zeit im Farbsud. Ihr könnt auch selbst Muster oder Motive mit Zitronensaft auf das Ei malen. Die Stellen, die mit der Säure in Berührung kommen, färben sich später nicht, sodass ein hübsches Muster entsteht.

Bei der Kratztechnik benötigt ihr Eier mit einer dicken Schale, am besten vom Hühnerbauern. Färbt sie kräftig ein und ritzt mit einem spitzen Messer vorsichtig Muster ganz nach eurer eigenen Vorstellung ein. Dafür braucht ihr nicht nur Fingerspitzengefühl, sondern auch eine ruhige Hand.

Alles zum Thema Ostern findet Ihr im Special.

Enie backt: das Oster-Special! Am 28.03.2015 um 20:15 Uhr auf sixx!

Kommentare

sixx auf Facebook

Neueste Videos

Beauty auf sixx