Stars & Style

Neue Bastelideen für den Frühling

Osterdeko selber machen

Der graue Winter ist endlich passé und die ersten Frühjahrsblüher verbreiten gute Laune. Eure Osterdeko zum Selbermachen sollte sich an den bunten Farben der neuen Jahreszeit orientieren, um euer Zuhause etwas fröhlicher zu gestalten. Neue Bastelideen findet ihr hier.

Oster-Deko selber machen
© ChristArt/Fotolia

Eierwärmer für die Festtafel – der praktische Dekotipp

Zum Osterfest gibt es, klar, jede Menge Eier. Damit die beim Brunch schön warm bleiben, müssen Eierwärmer her. Nicht nur praktisch, sondern auch eine richtig gute Osterdeko. Selbermachen ist ganz leicht: Einfach zwei Ovale mit einer Zackenschere aus buntem Filz ausschneiden. Achtet darauf, dass diese etwas größer als ein Hühnerei sind. Näht beide Teile zusammen und lasst nur die untere Spitze offen. Diese schneidet ihr einfach gerade ab, so bildet sich ein kleines Hütchen, in dem ihr euer Frühstücksei verstecken könnt. Diese Bastelidee lässt euch eure Haushaltshelfer ganz nach eurem Geschmack gestalten. Wenn ihr mögt, könnt ihr noch lustige Ostermotive aufkleben oder den Stoff besticken – schon habt ihr einen schicken Eierwärmer.

Rustikale Osterdeko selber machen mit frischem Grün

Auf der Suche nach neuen Bastelideen? Auch wenn es sich im ersten Moment schwierig anhört: Einen Osterkranz könnt ihr ganz leicht selbst flechten. Wenn ihr diese besondere Osterdeko selber machen wollt, dann hilft euch folgende Anleitung. Ihr braucht zunächst einen Weidenkranzrohling, den ihr im Floristenbedarf bekommt, und einige grüne Blätter oder Zweige. Schneidet diese auf ca. 20 cm Länge und steckt sie rundherum in den Rohling, sodass dieser nicht mehr zu sehen ist. Befestigt anschließend drei Streifen Schleifenband so am Kranz, dass ihr ihn später daran aufhängen könnt, ohne dass er kippt. Dann nehmt ihr vier kleine Gläser mit einem dicken Rand. Wickelt Blumendraht darum und lasst ihn an zwei Enden ca. 10 cm überstehen. Damit könnt ihr die Gläser am Kranz befestigen, nachdem ihr sie mit bunten Eiern, Süßigkeiten oder Blumen dekoriert habt. Schon habt ihr einen frühlingshaften Eyecatcher.

Neue Bastelideen fürs Fenster: Das stylishe Eier-Mobile

Nicht nur im Kinderzimmer eine süße Idee – das Eier-Mobile. Dafür braucht ihr sieben Eier, ein paar Federn, einen 30 cm langen Stab, Nadel und Faden. Befestigt ein Band an beiden Enden des Stabs und verknotet es. So entsteht die Aufhängung für euer Mobil. Dann zieht durch jedes Ei einen Faden und hängt es an den Stab, sodass sie hinterher auf unterschiedlicher Höhe hängen. Beklebt Eier und Stab anschließend mit einigen Federn. Am besten eignen sich Plastikeier, da sie nicht so schnell kaputt gehen. Ihr könnt aber auch echte ausblasen. Um diese Osterdeko selber machen zu können, braucht ihr nur etwas Fingerspitzengefühl und ein wenig Kreativität. Statt der Federn könnt ihr natürlich auch andere Materialien zum Bekleben nehmen.

Recycling mal anders: Von der Küche auf den Tisch

Ein weiteres Beispiel für neue Bastelideen sind recycelte Eier. Beim Backen verwahrt ihr einfach die möglichst noch intakten Teile der Schalen. Wenn ihr also Eier für den Kuchenteig aufschlagt, achtet darauf, dass ihr nur das obere Drittel abtrennt. Den unteren Teil könnt ihr sauber machen und mit kleinen Blüten, Gras oder ähnlich Frühlingshaftem füllen. Danach legt ihr die Eier einfach wieder in ihren Karton zurück. Den könnt ihr vorher auch bemalen, damit er zu eurer Tischdecke passt. Die Osterdeko selber machen zu wollen, ist also nicht nur eine gute Idee, es geht auch schnell.

Wer noch nicht genug von DIY hat: Wie wäre es denn mit leckerem Oster-Gebäck? Am 28. März läuft um 20:15 Uhr Enies Osterspecial auf sixx. Außerdem haben wir die Video-Anleitungen zum Nachbacken vom Himbeer-Waffelturm mit Zaubercreme und von Vanilla-Whoopies für euch.

Kommentare

sixx auf Facebook

Neueste Videos

Beauty auf sixx