Stars & Style

Messerschärfen leicht gemacht – Do it yourself!

Selbst die schärfsten Messer werden im Laufe der Zeit stumpfer und sollten von Zeit zu Zeit geschliffen werden. Denn nur mit scharfen Messern macht das Arbeiten in der Küche Spaß!

Die Messer zu professionellen Messerschärfern zu geben, ist jedoch relativ teuer und das lohnt sich eher nur bei wirklich sehr guten Messer, die mehrere Hundert Euro gekostet haben. Für gute und haushaltsübliche Messer braucht es aber keinen Profi, um diese wieder scharf zu bekommen.

Wir zeigen wie es geht!

Gemüse und Messer
© Pixabay

Um Speisen ordentlich zuzubereiten ist häufig ein sehr scharfes Messer nötig. Speziell wenn es um die Zubereitung von Tartar , Carpaccio oder auch nur um das Schneiden von Tomaten geht, ist ein scharfes Messer Pflicht!

Messer stumpfen aber immer etwas ab - mit unseren Tipps werden sie im Handumdrehen wieder scharf!

Die professionellen Tipps:

  • Wetzstahl: Mit Wetzstahl können Messer professionell geschärft werden. Dieses Material benutzten in der Regel auch Profiköche sowie professionelle Messerschärfer. Für den Hausgebrauch gibt es die Wetzstahlschärfer relativ günstig und der besondere Stahl ist dann wie ein Stab geformt, an dem das Messer lediglich einige Male entlanggestreift werden muss.
  • Schleifsteine: Mit Schleifsteinen können Messer ebenfalls sehr schnell wieder scharfgemacht werden. Da mit den Schleifsteinen auch kleine Schäden ausgeglichen werden, werden sie auch als Reparatursteine bezeichnet. Das Prinzip des Schärfens funktioniert wieder gleich – einfach einige Male entlangstreifen.
  • Spezielle Messerschärfer: Hierbei handelt sich um kleine Schleifgeräte, die ideal vorgefertigt sind. Man muss die Messer dabei lediglich durch vorgefertigte Mulden ziehen und sie werden wieder scharf.
  • Schleifmaschine: Für normale Haushalte sind solche Schleifmaschinen in der Regel nicht nötig. Mit ihnen lassen sich die Messer zwar sehr gut schleifen, aber die Anschaffung ist teuer und auch beim Material der Messer geht mehr verloren, als bei anderen Schleifmethoden.
messer-holzbrett
© Pixabay

Bis auf die Schleifmaschine sind alle dieser Schleifgeräte ab einem Preis von ca. 15 Euro zu bekommen. Nach oben sind natürlich keine Grenzen gesetzt, aber für einen herkömmlichen Haushalt ist ein Gerät um die zwanzig Euro in der Regel absolut ausreichend. Im Vergleich zu professionellen Messerschleifunternehmen kann man sich hier sehr viel Geld sparen und bekommt eine nahezu gleichgute Qualität!

Die bewährten Hausmittel:

  • Keramikteller: Wenn man keinen Messerschärfer besitzt, aber trotzdem schnell ein scharfes Messer braucht, dann reichen für die schnelle Hilfe auch die Unterseiten eines Tellers oder einer Tasse. Hierzu einfach mit der Messerschneide mehrere Male über den äußeren unteren Rand der Tasse oder über den unteren Ring des Tellers streifen. So wird das Messer ganz schnell wieder scharf!
  • Steintreppe: Ähnlich wie bei einem Keramikteller funktioniert es auch mit der Steintreppe. Das Messer muss einfach gleichmäßig über den Rand der Steintreppe gezogen werden. Selbstverständlich müssen beide Seiten des Messers so bearbeitet werden, damit es wieder gleichmäßig scharf wird.
  • Alufolie: Es ist zwar etwas aufwändiger und dauert länger, aber, wenn man mit dem Messer einfach einige Male durch Alufolie schneidet, werden sie auch wieder schärfer.
  •  Schleifpapier: Das Messerschärfen funktioniert auch mit herkömmlichen Schleifpapier. Damit man sich jedoch nicht verletzt, sollte das Schleifpapier in einen Holzklotz eingelegt werden. Das Messer dann wieder mehrmals mit beiden Seiten über das Schleifpapier ziehen.
frau-mit-messer
© Pixabay

Diese Tipps sind jedoch nicht unbedingt für alle Arten von Messern geeignet – handelt es sich um ein sehr kostbares Messer, dann sollte man dieses entweder mit einem geeigneten Schleifgerät, wie Wetzstahl oder einem Schleifstein schärfen oder es aber professionell bearbeiten lassen!

Natürlich lassen sich mit unseren Tipps nicht nur Küchenmesser, sondern auch die Messer vom Essbesteck können so geschärft werden. Auch das Taschenmesser wird so wieder schön scharf und der nächsten Reise auf den Campingplatz oder dem Grillausflug in den Park steht so nichts mehr im Wege!

sixx auf Facebook

Neueste Videos

Beauty auf sixx