Stars & Style

Haushaltsgeräte zweckentfremdet – die besten Tipps!

Die Spülmaschine ist nur zum Geschirrspülen und das Bügeleisen ist nur zum Bügeln gedacht? Weit gefehlt, unsere Haushaltsgeräte sind wahre Alleskönner, die sich auf die unterschiedlichsten Arten zweckentfremden lassen. Wir haben die besten Tipps, wofür wir unsere Haushaltshelfer noch so alles einsetzen können!

toast-käsescheiben
© Pixabay

Die wenigsten Geräte erfüllen nur einen einzigen Zweck – wir können sie durchaus zweckentfremden und ihnen somit einen weiteren Sinn verleihen.

Wir verraten die besten Tipps, was wir mit Bügeleisen, Spülmaschine und Co. alles anstellen können - ohne ihnen dabei zu schaden.

Multitalent Bügeleisen!

bügeleisen
© Pixabay

Klar, mit dem Bügeleisen kann man bügeln, dafür wurde es entwickelt. Das Bügeleisen kann aber noch mehr:

- Sandwichtoaster – Das Bügeleisen eignet sich beispielsweise bestens, um leckere Toasts zuzubereiten. Entweder kann man nur den Toast an sich bügeln und bekommt so knusprige Scheiben oder der Toast kann auch mit Schicken, Käse, etc. belegt werden. Damit das Bügeleisen dabei aber nicht verschmutzt, sollte Alufolie zwischen den Toast und das Bügeleisen gelegt werden. Der Käse schmilzt, der Toast wird knusprig – einfach lecker!

- Druckstellen im Teppich beseitigen – Der Schreibtisch bekommt nach Jahren einen neuen Platz, was dann aber bleibt, sind unschöne Druckstellen. Mit dem Bügeleisen lassen sich die Fasern des Teppichs durch Wasserdampf wieder aufrichten. Einfach ein Handtuch auf den Teppich legen und bei niedriger Temperatur ein paar Minuten darüber bügeln. Schon ist der Teppich wieder einheitlich und die Druckstellen sind verschwunden!

Der Staubsauger als Suchgerät!

Ein Schlüssel, der unter das Sofa gefallen ist oder ein Ohrring, der im Bad hinter die Heizung gerutscht ist. Solche Dinge sind oft unerreichbar oder nur mit relativ viel Aufwand wiederzubekommen.

Der Staubsauger ist hier eine perfekte Hilfe – einfach eine Seidenstrumpfhose über das Rohr stülpen und an den jeweiligen Stellen saugen. Das Fundstück wird nicht eingesaugt, bleibt aber entweder am Rohr haften oder kann zumindest in Reichweite gezogen werden.

Der Eierschneider – schneidet nicht nur Eier!

Mit einem Eierschneider lassen sich auch viele weitere Lebensmittel in schöne Scheiben schneiden. Je nach Qualität des Eierschneiders also auch Pilze, Erdbeeren oder Käse.

Einfach ausprobieren – wenn ein Lebensmittel zu hart oder zu weich sein sollte, stellt man das schnell fest und der Eierschneider kann ganz einfach wieder abgespült werden. Gerade für Obst und Gemüse ist der Schneider aber optimal – man bekommt schöne, gleichmäßige Scheiben und spart sich Zeit!

Das Frühstücksei aus der Kaffeemaschine

spiegelei
© Pixabay

Mit einer Filterkaffeemaschine gelingt das perfekte Frühstücksei!

Dazu einfach das rohe Ei zu dem Kaffeepulver in die Maschine legen und zehn Tassen kochen. Wenn die Tassen durchgelaufen sind, ist das Ei schön wachsweich – Kaffee und Ei werden gleichzeitig fertig!

Mit der Herdplatte der Kaffeemaschine lässt sich sogar ein Spiegelei zubereiten. Die Maschine einfach einschalten, warten bis die Platte heiß ist und dann Alufolie darauf ausbreiten. Auf die Alufolie dann das Ei aufschlagen und braten lassen. Funktioniert genauso gut, wie auf dem Herd.

Zugegeben, beides ist eher eine Zwischenlösung, da so nur immer ein Ei zubereitet werden kann. Aber wenn Not am Mann ist – immer noch besser als nichts!

Die Spülmaschine als Dampfgarer!

Ein Dampfgarer fehlt in vielen Haushalten, eine Spülmaschine ist aber in der Regel vorhanden. Da diese im Normalprogramm mit einer Temperatur von ca. 65° arbeitet, ist sie aber genauso gut geeignet.

Fleisch, Fisch oder Gemüse mit einem Vakuumierer einschweißen, in die Spülmaschine legen und einschalten. Die Lebensmittel werden schonend gegart, das Geschirr wird sauber und Energie wird außerdem gespart!

Keramikteller als Messerschärfer

Ein alter Trick, den aber vielleicht noch nicht alle kennen! Um Messer wieder schön scharf zu bekommen, muss man nicht unbedingt in ein Fachgeschäft gehen. Die Unterseiten eines Keramiktellers oder einer Tasse eignen sich auch hervorragend.

Einfach das Messer von jeder Seite mehrmals über die Unterseite des Tellers oder der Tasse ziehen. Es dauert zwar etwas länger, als mit einem professionellen Schleifstein, aber das Ergebnis ist annähernd genauso gut!

Müllbeutel für das Haarefärben

Wer seine Haare selbst färbt, kennt das Problem – die Kleidung bekommt Farbe ab und schon kann man sich davon verabschieden. Noch schlimmer, wenn die Farbe auf den Teppich tropft - die Flecken gehen entweder überhaupt nicht oder nur sehr mühevoll wieder heraus!

Das Problem lässt sich aber mit zwei Müllbeuteln ganz einfach vermeiden. Beim Haarefärben einfach einen Müllbeutel aufschneiden und diesen als Schutz für die Kleidung um die Schultern legen. Der andere Müllbeutel wird nach dem Aufbringen der Farbe einfach um die Haare gewickelt und verschnürt. So kann keine Farbe heruntertropfen und durch die entstehende Wärme kann das Farbergebnis sogar noch intensiver werden!

Haushaltsgeräte nur mit Bedacht zweckentfremden!

Wie man sieht, können viele Haushaltsgeräte oder Alltagsgegenstände einfach zweckentfremdet werden. Neben diesen Beispielen gibt es noch viele Weitere - wenn etwas überlegt wird, dann werden einem selbst bestimmt noch einige Dinge einfallen.

Es sollte dabei aber immer aufgepasst werden, dass den Geräten nicht geschadet wird. Es mag vielleicht naheliegend sein, die Milch im Wasserkocher aufzuwärmen, aber das funktioniert beispielsweise nicht. Die Milch verbrennt und die Heizstäbe können darunter sehr leiden!

Ausprobieren ist erlaubt, aber eben nur mit Bedacht!

sixx auf Facebook

Neueste Videos

Beauty auf sixx