Stars & Style

Do-It-Yourself Urlaubsspecial!

Wenn man früher in den Urlaub gefahren ist, dann hat alles mit dem Gang ins Reisebüro angefangen. Dort wurden dann Kataloge gewälzt und mit dem Mitarbeiter eine passende Reise ausgesucht, bei der alles von Anfang bis Ende durchgeplant war.

Heute gibt es natürlich immer noch Pauschalreisen, jedoch sind diese im Vergleich zur Eigenplanung oft teuerer und die Flexibilität ist selbstverständlich auch stark eingeschränkt. Wir zeigen, wie ein Urlaub selbst geplant werden kann und worauf man achten sollte!

frau-sommerkleid
© Pixabay

In großen Reisegruppen mit dem Bus von einem Ort zum Nächsten gekarrt zu werden, ist aus der Mode gekommen und das mit gutem Grund. Die Reiseroute war vorbestimmt und Abweichungen von dieser waren einfach nicht möglich. Mit den Mitreisenden musste man sich ebenfalls abfinden, ob diese sympathisch waren oder nicht.

Wer seinen Urlaub selbst plant, der hat zwar einen etwas größeren Aufwand, dafür kann aber absolut selbst bestimmt werden, was man macht und natürlich auch mit wem!

Die Urlaubsplanung sollte dabei jedoch etwas gründlicher ausfallen, denn neben Urlaubsort und Transport gibt es natürlich auch weitere Bestimmungen, wie Visa oder Impfungen, die zu beachten sind.

Wir haben die besten Tipps – wie man seinen Urlaub ganz einfach selbst plant!

Die Auswahl des Urlaubsortes

Bei der Wahl des Ferienortes hat man quasi die Qual der Wahl – nahezu jeder Ort kann auf eigene Faust erkundet werden. Vorsicht ist hier aber bei als gefährlich geltenden Ländern oder Städten geboten.

panorama-berg-architektur
© Pixabay

Besonders Lateinamerika zählt zu den gefährlicheren Orten. Städte wie Caracas und Maturin in Venezuela oder auch Palmira und Cali in Kolumbien sind bekannt für ihre hohe Kriminalitätsrate. Neben Lateinamerika sind natürlich auch andere Länder wie Indien, Afrika oder auch der Nahe Osten für Touristen in der Regel gefährlicher als europäische Länder.

Diese Länder können zwar selbstverständlich auch ohne Reisegruppe bereist werden, hier sollte man sich aber ganz genau informieren. Spezielle Gebräuche, Sitten und Empfehlungen sollten stets beachtet werden, weitere Informationen über die einzelnen Länder gibt es beispielsweise beim Auswärtigen Amt. Wer alleine reist, sollte immer engen Kontakt mit Familie oder Freunden pflegen und mitteilen, wo man sich befindet und wann man sich wieder melden wird.

Auch wer einen Abendheuerurlaub in den Bergen oder in der Natur plant, sollte sich vorab sehr gut informieren – Reiseplanungen für solche Reisen sind immer anspruchsvoller, als ein Urlaub am Strand.

Die Unterkunft

Hat man sich dann für ein Land entschieden, dann sollte als Nächstes nach geeigneten Unterkünften gesucht werden.

Neben Hotels gibt es viele Ferienhäuser, Campingplätze oder Appartements. Wer sich rundum verwöhnen lassen möchte, der sollte nach einem guten Hotel Ausschau halten. Wenn man auf den Komfort eines Hotels verzichten kann und sich im Urlaub auch gerne selbst bekocht, wird wohl eher ein Appartement oder ein Ferienhaus die richtige Wahl sein. Dort muss man sich nicht an feste Essenszeiten halten und kann seine Zeit noch etwas besser einteilen.

Ferienappartements sind meist etwas günstiger als Hotels, noch mehr sparen kann man aber natürlich auf dem Campingplatz. Campingplätze haben eine ganz besondere Atmosphäre, die viele Menschen sehr gerne haben. Großen Komfort darf man meist nicht erwarten, doch wer nur ein kleines Budget zur Verfügung hat, wird auch beim Campingurlaub großen Spaß haben.

Wofür man sich auch immer entscheidet, bei der Buchung sollte man neben dem Preis auch auf die Lage und die Bewertungen von anderen Gästen achten. Der Zeitraum, für welchen die Unterkunft gebucht werden soll, sollte auch mit den Angeboten zur An- und Abreise abgestimmt werden. Hier machen oftmals ein oder zwei Tage preislich einen großen Unterschied.

An- und Abreise und die Fortbewegung vor Ort

camper-auto
© Pixabay

Wer mit dem eigenen Auto in den Urlaub fährt, der ist vor Ort natürlich am Flexibelsten. Mit dem Auto zu fahren hat noch weitere Vorteile, wie freies Gepäck, aber auch einige Nachteile, wie Benzinkosten, Mautkosten und die An- und Abreise ist meist etwas stressiger, als mit anderen Fortbewegungsmitteln.

Je nach gewähltem Urlaubsland kann man sich auch für das Flugzeug, den Fernbus oder die Bahn entscheiden. Dabei kann man oft einfach schauen, was günstiger ist. Neben dem Preis sollte man aber auch auf Ab- und Anreisezeiten und auch auf die Reisedauer achten.

Wer nicht mit dem eigenen Auto anreist und vor Ort aber trotzdem viel unternehmen möchte, der sollte sich über das öffentliche Verkehrsnetz informieren. Meist ist dieses in großen Städten, aber auch Urlaubsregionen gut ausgebaut und der Transport von A nach B stellt kein großes Problem dar.

Wenn man besonders flexibel sein möchte, dann kann es auch sinnvoll sein, einen Mietwagen zu buchen. Diese sind dann im Vergleich zu den öffentlichen Verkehrsmitteln sogar oft günstiger, wenn man ein gutes Angebot findet.

Einreisebestimmungen & Impfungen

Vor jeder Buchung sollten immer zuerst die Einreisebestimmungen gelesen werden. Für deutsche Staatsbürger sind viele Länder Europas ohne ein Visum zu bereisen, für die Einreise in andere Länder z.B. Australien muss aber ein gültiges Visum vorgelegt werden.

Egal für welches Land – ist ein Visum nötig, dann muss dieses immer rechtzeitig beantragt werden. Die Ausstellung und Genehmigung kann durchaus einige Wochen in Anspruch nehmen – dies sollte bei der Reiseplanung beachtet werden!

Neben Visa ist in der Regel auch ein Reisepass nötig, der für manche Länder auch noch für einen gewissen Zeitraum gültig sein muss. Auch auf nötige Impfungen sollte geachtet werden – dies auch wieder so früh wie möglich, da der Körper für den optimalen Schutz eine gewisse Zeit braucht.

Welche Impfungen für welches Land empfohlen werden und welche Einreisebestimmungen gelten, können auch wieder beim Auswärtigen Amt in Erfahrung gebracht werden.

Ob Abendheuerurlaub , Strandurlaub oder Campingurlaub – wir wünschen viel Spaß beim Aussuchen und Buchen der Reise und natürlich auch einen wunderschönen Urlaub!

Kommentare

sixx auf Facebook

Neueste Videos

Beauty auf sixx