Stars & Style

Trends 2015: Understatement und schräge Styles

Sommerfrisuren für jede Haarlänge

Wilde Locken, schräg geflochtener Zopf und ein Look, wie gerade erst aus dem Bett gekommen. Wir verraten euch, welche Frisuren diesen Sommer besonders angesagt sind und auf welche Styles ihr auf keinen Fall verzichten dürft. Und dabei ist es ganz egal, ob ihr lange oder kurze Haare habt.

Die Stars machen es vor - diese Frisuren sind im Sommer besonders angesagt.
Die Stars machen es vor - diese Frisuren sind im Sommer besonders angesagt. © Mario Mitsis/Wenn; FayesVision/Wenn; Ivan Nikolov/Wenn

Der  Frühling neigt sich dem Ende zu und es wird Zeit, die angesagtesten Sommerfrisuren 2015 genauer unter die Lupe zu nehmen. Egal, ob kurze oder lange Haare – für jeden Typ findet sich der passende Haarschnitt . Eine bestimmte Haarlänge als Vorgabe gibt es nicht.

Die Alternative zum Bob: Frecher Kurzhaarschnitt mal anders

Der Bob ist und bleibt zwar auch bei den Sommerfrisuren absoluter Trend, wird auf Dauer aber eventuell etwas langweilig. Falls ihr euch an dem Klassiker für kurze bis mittellange Haare sattgesehen habt, dann ist hier eine coole Alternative. Die Haare werden bis knapp über die Ohren gekürzt und – anders als beim Bob – rund geschnitten. Dann gebt ihr dem Ganzen eine Portion Extravolumen, indem ihr die Haare am Hinterkopf toupiert . Ein wenig erinnert dieser Style an den Kurzhaarschnitt des Kultmodels Twiggy. Die Trends 2015 bedienen sich aber nicht nur hier der Fashionvorbilder vergangener Tage. Besonders Locken sind im Sommer angesagt. So leicht kann man Locken mit einem Glätteisen stylen:

>> Noch mehr Tipps rund ums Thema Haare pflegen und stylen und alle Haartrends findet ihr in unserem Haar-Special. <<

Die Trends 2015 setzen mitunter auf Understatement – der beste Look für lange Haare

Retro ist auch bei den Sommerfrisuren total angesagt. Wenn ihr lange Haare habt, dann orientiert euch an der Hippie-Ära. Neben wilden Locken, die mit einem Blümchenkleid kombiniert romantisches Flair verbreiten, ist vor allem ein ungestylter, natürlicher Look Trumpf. Dazu einfach einen Mittelscheitel kämmen und die Haare glattföhnen. Ihr solltet auf Stufen oder eine extreme Haarfarbe verzichten – lasst eure Haare auf eine Länge schneiden und benutzt warme Gold- oder Brauntöne als Coloration. Um richtig Eindruck zu schinden, könnt ihr Pflegeprodukte verwenden, die eurem Haar zu mehr Glanz verhelfen. Achtet darauf, dass ihr auch in Sachen Make-up und Kleidung eher unaufgeregt und nicht übertrieben wirkt. Zu viel sichtbares Styling ruiniert diesen Trend.

Out of Bed bei mittellangem Haar: luftig leichte Sommerfrisuren

Anders als beim Hippie-Style lehnen sich die Trends 2015 bei mittellangem Haar entfernt an die 80er an. Hier fallen vor allem die kühlen Blondtöne und Stufenschnitte ins Auge. Falls es nicht zu ausgefallen sein soll, aber dennoch angesagt, lasst die Haare auf Kinnlänge kürzen. Stufen und ein Seitenscheitel bringen die nötige Lockerheit in die Frisur. Toupiert einige Strähnen und knetet etwas Haarwachs hinein. Achtung: Nicht glattkämmen! Es darf ruhig etwas wuschelig aussehen. Als Kontrast könnt ihr geradlinige Oberteile und auffälligen, geometrischen Schmuck dazu kombinieren.

Schräg bleibt angesagt: Ob Zopf oder Pony – gerade war gestern 

Egal ob lange, kurze oder mittellange Haare, besonders trendig sind schräge Zöpfe oder Ponys. Zwar hat auch ein gerader Scheitel seinen Reiz, um den Look aber noch ein wenig zu verändern, solltet ihr schräg denken. Ein Hingucker: Bindet euch einen seitlichen Pferdeschwanz, toupiert und flechtet ihn danach locker. Wenn ihr einen Pony habt, dann kämmt ihn auf die gegenüberliegende Seite. So entsteht ein unverwechselbarer Style, der modern und frech wirkt. Bei kurzen Haaren könnt ihr ähnlich verfahren: Einfach mit ein bisschen Wachs oder Gel die Haare zu einer Seite hin stylen. Einer der einfachsten Trends 2015, aber eine echte Perle unter den Sommerfrisuren.

Neueste News

Kommentare

sixx auf Facebook

Die 17-jährige Elena und ihr jüngerer Bruder Jeremy haben ihre Eltern bei einem schweren Autounfall verloren. Die Teenager kämpfen mit dem Verlust...

Mehr lesen