Stars & Style

So könnt ihr eure Haarfarbe selbst ändern

Haare selber färben

Statt beim Friseur viel Geld zu bezahlen, könnt ihr auch selbst Hand anlegen. Haare selber zu färben, ist gar nicht so schwierig. Ihr müsst euch nur an die Anleitung halten und ein paar Tipps beachten.

Haare selber färbern
Mit der richtigen Anleitung geht nichts schief, wenn ihr eure Haare selber färben wollt © Fotolia / Valua Vitality

Alles was ihr braucht, sind diese einfachen Tipps und schon erstrahlt euer Kopf in einer neuen, aufregenden Farbe.

Vorbereitung ist alles: So geht nichts schief

Wie bei vielen Dingen im Leben ist auch beim Färben die Vorbereitung das A und O. Schon beim Kauf einer Farbe müsst ihr darauf achten, dass diese auch für euren Haartyp geeignet ist. Auf vielen Packungen findet ihr Beispiele, wie das Ergebnis bei unterschiedlichen Grundhaarfarben später ausfällt. Wenn ihr eure Haare selber färben wollt, eure natürliche Haarfarbe aber nicht auf dem Spektrum abgebildet ist, sucht lieber nach einer Alternative. Ihr könnt euch auch im Friseurbedarf beraten lassen. Die Produkte sind zwar etwas teurer, dafür geht ihr auf Nummer sicher und bekommt das, was ihr wirklich wollt, ohne versehentlich euer Haar zu schädigen.
Rund um die Haare gibt es viele verschiedene Mythen - wir räumen damit auf und zeigen euch, was stimmt und was reiner Unfug ist:

Wachsen braune Haare wirklich schneller als blonde? Häufiges Waschen macht die Haarpracht fettig? Lässt sich Spliss reparieren? Welcher Mythos ist an den Haaren herbeigezogen? Hier kommen die haarsträubende Erkenntnisse.

Zum Video

Haltet euch an die versteckten Tipps in der Anleitung

Hand aufs Herz: Oft lest ihr die Anleitung gar nicht richtig, die bei jedem Produkt dabei ist. Wer seine Haare selber färben will, sollte das aber unbedingt tun. Im Text findet ihr nicht nur die Einwirkzeit, sondern erfahrt auch, wie die Farbe aufgetragen werden soll und was ihr beachten müsst. So dürft ihr zum Beispiel keine Schüsseln, Kämme oder Klammern nutzen, die aus Metall sind. Das verfälscht das Farbergebnis und führt zu unschönen Verfärbungen im Haar.
Ein weiterer Tipp: Verzichtet vor dem Haarefärben auf eine Wäsche. Der natürliche Fettfilm schützt die empfindliche Kopfhaut. Manche Farben, darunter viele Blondtöne , dürfen nicht aufgetragen werden, wenn zuvor eine rötliche Coloration verwendet wurde, da es sonst zu einem grünstichigen Ergebnis kommt. All dies erfahrt ihr aus der mitgelieferten Anleitung.

Haare selber färben: So wird die Coloration gleichmäßig

Um die Farbe gleichmäßig aufzutragen , solltet ihr Klammern zu Hilfe nehmen. Zieht einen geraden Scheitel und teilt die erste Strähne zu einer Seite hin ab. Tragt die Farbe möglichst gleichmäßig mit einem Pinsel von oben nach unten auf, klappt die fertige Strähne zur Seite und wiederholt das Ganze so lange, bis alle Haare bedeckt sind. Erst dann beginnt die Einwirkzeit.
Achtung: Deckt das Haar nicht mit einem Handtuch oder ähnlichem ab. Die meisten Colorationen brauchen Sauerstoff für die chemische Reaktion, die euren Haaren einen anderen Farbton verpasst.

Die richtige Pflege danach: So schont ihr das Haar

Nach dem Einwirken müsst ihr eure Haare gründlich ausspülen, sodass keine Rückstände mehr auf eurem Kopf verbleiben. Danach solltet ihr kein Shampoo verwenden, sondern eine spezielle Pflegekur, die bei Produkten aus dem Drogeriemarkt meist mitgeliefert wird. Verteilt den Balsam großzügig im Haar und kämmt es anschließend. So sorgt ihr dafür, dass wirklich alles gleichmäßig aufgetragen ist. Die Kur verschließt die Haarfasern und sorgt dafür, dass die Farbe länger hält. Außerdem zaubert sie einen tollen Glanz.
Auch nach dem Färben solltet ihr regelmäßig eine Kur verwenden, um eurer Haar zu regenerieren. Sich selber die Haare zu färben, ist also gar nicht so schwer – bei richtiger Anwendung und einer passenden Anleitung erhaltet ihr genauso gute Ergebnisse, wie beim Friseur. Wenn ihr eure Haare selber färben wollt, dann traut euch ruhig.

Und wenn ihr dann die richtige Farbe hab, geht es an's Stylen. Ob Flechtfrisuren , Bob oder Seitenscheitel - das sind die Trends 2015!

Neueste News

Kommentare

sixx auf Facebook

Die 17-jährige Elena und ihr jüngerer Bruder Jeremy haben ihre Eltern bei einem schweren Autounfall verloren. Die Teenager kämpfen mit dem Verlust...

Mehr lesen