Stars & Style

Die Trends 2015 haben einiges zu bieten

Frühlingsfrisuren für einen frischen Look

Alles neu macht der Mai – dieses Sprichwort solltet ihr euch zu Herzen nehmen, denn die neuen Frühlingsfrisuren warten schon auf euch. Egal ob lange oder kurze Haare – für jeden Geschmack ist etwas dabei. „Hauptsache abwechslungsreich“ lautet das Motto bei den Haar-Trends 2015.

Frühlingsfrisuren für einen frischen Look
Die Frühlingsfrisuren-Trends 2015 sind vor allem verspielt © Hetizia / Fotolia

Ob kurze oder lange Haare, Locken oder glatt: Wir haben für jeden Haar-Typ die perfekte Frühlingsfrisur!

Der Bob kommt nicht aus der Mode – Trends 2015 für mittellange Haare

Mittlerweile gehört der Bob zu einem echten Klassiker, wenn es um die weibliche Haarpracht geht. Auch unter den Frühlingsfrisuren-Trends 2015 ist er zu finden. Statt einfach streng und glatt geföhnt zu werden, hat sich dieser Look einmal mehr neu erfunden. Wenn ihr ein Fan des Haarschnitts seid, dann sind hier einige Tipps für euch: Achtet beim Friseur darauf, dass er das Haar nicht zu kurz schneidet. Angesagt sind aktuell vor allem kinn- bzw. schulterlange Bobs. Damit habt ihr viele unterschiedliche Stylingmöglichkeiten. Besonders trendy ist der Bob mit sanften Wellen oder durchgestuftem Deckhaar. Tipp: Ein Blumenhaarreif oder ein buntes Tuch im Haar wirkt nicht nur frisch, sondern lässt den Bob gleich weniger streng wirken.

>> Für jede Frau gibt es die perfekte Frisur! Diese Promis machen es vor!

Frühlingsfrisuren sollten verspielt sein: Der gestufte Pony

Das große Thema bei den Haar-Trends 2015 sind Stufen – nicht nur beim klassischen Bob, sondern auch beim Pony. Statt wie üblich eine möglichst gerade Linie über die Brauen zu schneiden, setzen modische Friseure lieber auf locker-leichte Fransen. Gerade im Frühling sind Blumenprints, knallige Farben und freche Schnitte das, was die Designer in ihren Kollektionen präsentieren. Dazu passt kein grafischer Schnitt, der wirkt, als sei er mit dem Lineal gezogen worden. Ihr könnt den gestuften Pony besonders gut mit einem gewellten Bob kombinieren. Er wirkt aber auch bei ansonsten langem Haar extrem stylish.

Stufen zaubern leichtes Volumen und lassen viele Styles zu

Meist fordern bestimmte Schnitte auch eine gewisse Haarlänge, anders bei den aktuellen Trends. 2015 werden Stufen bei nahezu jeder Länge getragen: Ein wuscheliger Pixie Cut, locker fallendes, mittellanges Haar oder aber eine lange, durchgestufte Mähne – Hauptsache verspielt . Gerade bei dickem Haar wirkt es oft so, als würdet ihr von der Frisur verschluckt. Stufen geben eurem Look etwas Leichtes, ohne dass ihr Volumen einbüßen müsst. Auch der beliebte Pferdeschwanz, ein weiterer Klassiker unter den Frühlingsfrisuren, wird durch die einzelnen kürzeren Strähnen aufgelockert.

Romantische Trends fürs Frühjahr 2015: Flechtfrisuren

Wenn ihr es praktisch aber auch romantisch mögt, dann sind diese Frühlingsfrisuren genau das Richtige für euch. Damit euch die Haare beim Spaziergang in der Frühjahrssonne nichts ins Gesicht wehen, könnt ihr sie einfach zu einem seitlichen Zopf flechten. Eine andere Möglichkeit ist der Haarkranz. Dabei könnt ihr entweder alle Haare um euren Kopf herum flechten oder nur die vordere Partie einarbeiten. Der Rest fällt in leichten Wellen über die Schultern. Auch der Ponytail wird wieder neu entdeckt: So leicht könnt ihr den Zopf pimpen!

Neueste News

Kommentare

sixx auf Facebook

Die 17-jährige Elena und ihr jüngerer Bruder Jeremy haben ihre Eltern bei einem schweren Autounfall verloren. Die Teenager kämpfen mit dem Verlust...

Mehr lesen