Stars & Style

Kalorien zählen

Abnehmen durch Kalorien zählen

Jeder kennt inzwischen die vielen verschiedenen Mythen über’s Abnehmen, allerdings weiß immer noch keiner so recht, welche Diät am effektivsten ist und wirklich hilft.

Kalorien zählen
© Fotolia

Kalorienzählen ist eine Methode, die von vielen Ärzten und Wissenschaftlern positiv bewertet wird. Wenn ihr diese Abnehmtechnik verfolgen möchtet, solltet ihr aber ein paar Dinge wissen.

Das richtige Gefühl für Essen bekommen

Gerade zu Beginn ist das Zählen von Kalorien ein extrem wichtiger Bestandteil einer Diät . Nach und nach werdet ihr dadurch ein gutes Gefühl dafür bekommen, wie viel ihr zu euch nehmen könnt, um trotzdem noch abzunehmen. Das Gute dabei ist, dass es vollkommen ausreicht, wenn ihr euch eine Woche lang notiert, was alles gegessen wurde.

>>> Vielleicht hilft euch aber auch die Gen-Diät weiter. Schaut euch hier an, wie sie funktioniert!<<<

Wie zählt man richtig Kalorien?

Im ersten Schritt müsst ihr herausfinden, wie viel ihr aktuell esst. Zudem müsst ihr euren Grund- und Gesamtumsatz berechnen, wozu euch auf einigen Fitness-Portalen spezielle Rechner zur Verfügung stehen. Sobald ihr diese 3 Komponenten herausgefunden habt, könnt ihr genau einschätzen, wie weit ihr von einem gesunden Kaloriendefizit entfernt seid. Auf der Rückseite einer jeden Produktverpackung findet ihr eine Nährwerttabelle, der ihr den Anteil an Kohlenhydraten, Eiweiß und Fetten in 100g des Produktes entnehmen könnt. Wer Kalorien zählt, sollte sich demnach auch recht kalorienarm ernähren. Nach wenigen Tagen werdet ihr schon merken, dass es euch immer leichter fallen wird, Kalorien einzuschätzen, was wiederum den Abnehmerfolg nachhaltig positiv beeinflusst. Richtig ungesunde Kalorienbomben werdet ihr wahrscheinlich automatisch meiden, sobald ihr wisst, wie viele schlechte Nährstoffe ihr euch damit zufügen würdet.

Wichtige Tipps für Anfänger

In der ersten Woche ist es auf jeden Fall sinnvoll, wenn ihr euch ein kleines Notizbuch in die Tasche packt und so genau wie möglich aufschreibt, was und wie viel gegessen wurde. Idealerweise verwendet ihr eine Küchenwaage, wenn ihr euer Essen selbst zubereitet, weil die Essensmengen dann präzise eingetragen werden können. Nach der ersten Woche könnt ihr dann alle 7 Tage einzeln durchgehen und analysieren, wie viel insgesamt gegessen wurde.

Kalorien zählen ist auf jeden Fall eine gute Möglichkeit, überschüssige Pfunde wieder loszuwerden. Wem diese Methode nicht zusagt, hat selbstverständlich weitere Möglichkeiten. Schaut euch doch mal die 5:2- oder die Paleo-Diät an.

Text: Annika Jung

Hier geht's zum Google Plus Profil von Google+

Neueste News

Kommentare

sixx auf Facebook

Die 17-jährige Elena und ihr jüngerer Bruder Jeremy haben ihre Eltern bei einem schweren Autounfall verloren. Die Teenager kämpfen mit dem Verlust...

Mehr lesen