Rezepte

Tolle Rezepte zum Nachmachen

Muttertagsbrunch mit leckeren Ideen

Zum Muttertag hat es sich eingebürgert, dass die liebe Frau Mama mit einem Frühstück am Bett überrascht wird. Falls ihr nicht mehr zuhause wohnt, könnt ihr sie auch einfach zum Muttertagsbrunch zu euch einladen. 

Leckere Ideen für einen Muttertagsbrunch
Besondere Rezepte für euren Muttertagsbrunch müssen nicht kompliziert sein © Hetizia Fotolia

Hier findet ihr leckere Rezepte, mit denen ihr einen opulenten Gaumenschmaus zaubern könnt.

Croissants mal anders: Besondere Leckerei zum Verwöhnen

Zu einem richtig guten Muttertagsbrunch gehören auch selbstgemachte Croissants. Viele Rezepte sind aufwendig und kompliziert. Doch die Buttermilchhörnchen gehen ganz leicht von der Hand. Gebt einfach 300g Weizenmehl, 25g gehackte Mandeln, eine Prise Salz, 1 TL Zitronenschalenabrieb und 30g Zucker in eine Rührschüssel. Dann 10g Hefe in 200ml lauwarme Buttermilch bröseln. Aufgelöste Hefe unter Mehlmischung rühren. Zuletzt gebt ihr 50g geschmolzene Butter dazu und lasst den Teig 35 Minuten gehen. Achtung: Nicht in den Kühlschrank stellen.

Heizt den Ofen auf 190 (Umluft 170) Grad vor und rollt den Teig auf einer bemehlten Fläche aus. Schneidet sechs Quadrate von ca. 12x12cm. Diese schneidet ihr wiederum zu Dreiecken, die ihr mit etwas Eiweiß bestreicht und von der langen zur kurzen Seite aufrollt. 20 Minuten backen und fertig ist der leckere Snack. Tipp: Ihr könnt noch einige Mandelstifte vor dem Backen auf die Croissants geben.

>> Und wenn ihr auf Schokolade steht, könnt ihr euch hier das Video zu Enies Mousse au Chocolat Croissants anschauen!

Rezepte für Süßspeisen – Pancakes mit Quark und Feigen-Kumquat-Kompott

Auch Pancakes werden sich bei eurem Muttertagsbrunch sicher großer Beliebtheit erfreuen. Vor allem, wenn ihr sie mit einem unwiderstehlichen Kompott versüßt. Jeweils 50g Mehl und Dinkelflocken mit 1 TL Backpulver mischen. In einer separaten Schüssel 150g Joghurt, 4 EL Milch, 2 Eier und eine Prise Salz verrühren. Die Mehlmischung langsam unterziehen, dann den Teig etwas stehen lassen.

In der Zwischenzeit 5 Kumquats und 3 Feigen in feine Scheiben schneiden, 1 Orange auspressen. Früchte und Saft kurz aufkochen und mit 4 EL Ahornsirup verfeinern. Kompott abkühlen lassen. Wenn alles erkaltet ist, schlagt ihr 150g Quark mit 3 EL des Saftes vom Kompott, 1 Päckchen Vanillezucker und 50g Sahne auf. Teig bei mittlerer Hitze in einer Pfanne ausbacken und mit Kompott und Sahne servieren.

Für den besonderen Muttertagsbrunch: Wachtelei-Brioche mit Kaviar

Wenn ihr ausgefallene Rezepte sucht, dann ist der Wachtelei-Brioche mit Kaviar ideal für euch und außerdem schnell gemacht: Stecht aus vier Scheiben Brioche Kreise aus. Dann stecht ihr noch aus der Mitte einen ca. 3 cm großen Kreis aus. Scheiben von beiden Seiten mit Butter bestreichen und beiseite stellen.

Anschließend verrührt ihr 100g Schmand mit 1 EL Wodka und schmeckt alles mit Salz ab. Ihr könnt auch etwas Schnittlauch hinzufügen. Dann bratet ihr die Brioche-Kreise in einer Pfanne, bis sie goldbraun sind. Vorsichtig ein Wachtelei aufschlagen und in das Loch füllen. Weiterbraten, bis das Eiweiß gestockt ist. Serviert die Brioche zusammen mit einer Schmandnocke und etwas schwarzem Kaviar. Eine Delikatesse, die eurem Muttertagsbrunch das gewisse Etwas verleiht.

Falls ihr weitere Inspirationen für den Muttertag braucht, dann dürft ihr "Enies beste Stücke zum Muttertag" am 9. Mai 2015 um 13:10 Uhr auf sixx nicht verpassen! Und auf fem.com erfahrt ihr, wie ihr leckere Buttermilch-Herzwaffeltürmchen selber macht. 

Kommentare

sixx auf Facebook