Rezepte

Multikocher – wundervolle Hauptgerichte, schnell und einfach!

Aus dem Multikocher schmeckt alles gleich? Absolut nicht!

Der Multikocher ist ein Multitalent mit dem sich nun mal auch sehr viele unterschiedliche Gerichte zubereiten lassen. Wir haben einige exzellente Rezepte, mit denen auch eingefleischte Multikocher-Gegner ihre Meinung ändern werden!

Sommertisch-Rose
© Pixabay

Warum die Ablehnung gegen die praktischen Haushaltshelfer immer noch relativ groß ist, ist angesichts unserer superleckeren Rezepte nicht nachzuvollziehen. Das Kochen mit dem Multikocher ist einfach, geht schnell und da er vieles von selbst macht, bekommt man noch haufenweise Zeit geschenkt.

Wer offen für Neues und stolzer Besitzer eines solchen Gerätes ist, kann sich freuen, denn hier kommen unsere Top Tipps für zwei fantastische Gerichte aus dem Multikocher – inklusive einer süßen Überraschung!

1. Chili con Carne

Zutaten für vier Personen

500 g Hackfleisch (Rinder- oder gemischtes Hackfleisch) 1-2 Knoblauchzehen
1-2 Zwiebeln 1 Paprikaschote
1 Chilischote 3 Dosen Tomaten (jeweils 200 g)
2 Dosen Chilibohnen (jeweils 200 g) 2 Dosen Kidneybohnen (jeweils 200 g)
½ TL Zimt Salz, Pfeffer, Olivenöl, Chilipfeffer
1 TL gemahlener Kreuzkümmel 1 Dose Mais (ca. 200 g)
chili-con-carne
© Pixabay

Für das leckere Chili con Carne zunächst die Zwiebeln sowie den Knoblauch schälen und in feine Würfel hacken. Anschließend die Paprika und die Chilischote waschen, die Gehäuse entfernen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden.

Nun kommt der Kocher zum Einsatz! Diesen zunächst auf Braten einstellen und etwas Olivenöl eingeben. Die Zwiebeln und den Knoblauch dann darin andünsten, bis alles schön glasig ist.

Nun die Paprika- und Chiliwürfel zugeben, umrühren und kurz anbraten. Jetzt das Chilipulver, den Zimt und den Kreuzkümmel einmischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Chilipulver ebenfalls zugeben – dabei jedoch vorsichtig sein, wer sein Chili nicht zu scharf möchte und schon eine scharfe Chilischote verwendet hat, der sollte das Chilipulver nur sparsam verwenden. Wenn es am Ende nicht scharf genug sein sollte, kann immer noch nachgewürzt werden!

Jetzt das Hackfleisch zugeben und anbraten. Wenn das Hackfleisch etwas Farbe annimmt, die Tomaten aus der Dose zugeben. Den Kocher nun auf „Schmoren“ einstellen, alles umrühren, den Deckel schließen und entspannen!

Das Chili kann jetzt für etwa 45 Minuten vor sich hinköcheln. Danach öffnen, die Bohnen und den Mais untermischen und erneut für mindestens eine Stunde köcheln lassen – gelegentlich kontrollieren, ob noch genügend Flüssigkeit vorhanden ist - ggf. etwas Wasser nachgießen.

Dann ist das Chili auch schon fertig und kann mit Reis, Kartoffeln oder frischem Brot genossen werden!

2. Thunfischsteak mit fruchtiger Orangensauce

Zutaten für vier Personen                           

4 Thunfischsteaks 4 Orangen
4 EL Orangenlikör 4 EL Limettensaft
2 EL Honig 3 Thymianzweige
Salz, Pfeffer  

Für die Thunfischsteaks wird zunächst die fruchtige Sauce zubereitet!

lachsfilet-frisch
© Pixabay

Dazu Wasser im Multikocher mit der Funktion „Kochen“ erhitzen, währenddessen die Orangen schälen. Die Orangen dann kurz in das heiße Wasser geben, anschließend herausnehmen und einige Stücke filetieren. Den austretenden Saft dabei auffangen. Die filetierten Fleischstücke aufbewahren und den Saft der restlichen Stücke ebenfalls auspressen.

Nun kann der Multikocher auf die Funktion „Braten“ eingestellt werden und der Honig in den Topf gegeben werden. Sobald dieser erhitzt ist, mit dem Orangenlikör ablöschen und die Thymianzweige, den Organgensaft und den Zitronensaft zugeben. Nach ca. 5 Minuten die Orangenfiletstücke zugeben und nochmals für etwa 2 Minuten köcheln lassen. Zuletzt mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Sauce in eine vorgewärmte Sauciere übertragen.

Für die Thunfischsteaks wird wieder die Funktion „Braten“ gewählt und etwas Öl im Multikocher erhitzt. Die Thunfischsteaks nun von jeder Seite für ungefähr 1 – 3 Minuten anbraten. Die Bratzeit kann je nach Vorliebe variieren, je länger der Fisch im Kocher ist, desto dunkler wird die Kruste.

Den Fisch dann auf Tellern anrichten, mit etwas Sauce beträufeln und einige warme Orangenscheiben darauf verteilen. Die restliche Sauce in der Sauciere auf den Tisch stellen – davon wird man nicht genug bekommen können!

Zu dem Gericht passen Wildreis oder auch gedünstetes Gemüse. Auch etwas frisches Weißbrot passt hervorragend, selbstverständlich auch im Hinblick darauf, dass damit noch die restliche Sauce aufgenommen werden kann!

Der krönende Abschluss oder einfach für Zwischendurch – gebrannte Mandeln!

Fast jeder liebt sie, leider bekommen wir sie aber hauptsächlich nur auf Weihnachtsmärkten oder Volksfesten. Dabei ist die Zubereitung mit dem Multikocher denkbar einfach und benötigt werden nur fünf Zutaten, die eigentlich jeder Zuhause hat!

Zutaten:

200 g Mandeln 100 g Wasser
1 Prise Salz 1 TL Zimt
100 g Zucker  
gebrannte-mandeln
© Pixabay

Für die gebrannten Mandeln einfach das Wasser, Salz, Zucker und Zimt in den Multikocher geben, kurz umrühren und den Kocher auf eine Temperatur von 160° einstellen. Deckel schließen und für 10 Minuten erhitzen.

Der Sirup sollte jetzt schön köcheln und die Mandeln können hinzugefügt werden. Umrühren, bis das komplette Wasser verdunstet ist. Dann den Deckel schließen und alles für zwei Minuten antrocknen lassen. Nach dem Öffnen des Deckels nochmals umrühren und die Mandeln zum Auskühlen auf ein Backblech verteilen.

Die Mandeln schmecken zu einer schönen Tasse Kaffee einfach traumhaft und wenn sie auf dem Tisch stehen, wird es mit Sicherheit nicht lange dauern, bis die Schüssel leer ist!

Kommentare

sixx auf Facebook