Rezepte

Himmlisch zartes Roastbeef mit Risotto und Rotweinsauce – Rezept!

Mit der Zubereitungsart Sous Vide wird Roastbeef unglaublich zart und bleibt extrem saftig. Wir erklären Schritt für Schritt, wie die Zubereitung funktioniert und wie man das leckere Rezept ganz einfach nachkochen kann!

Steak-Rippe-Rosmarin
© Pixabay

Kaum eine andere Garmethode ist so einfach und überzeugt mit solch exzellenten Ergebnissen wie Sous Vide. Nicht verwunderlich also, dass immer mehr Spitzenköche diese Zubereitungsmethode in ihren Sterneküchen anwenden.

Wir haben ein fantastisches Rezept gefunden, in dem wir die Zubereitung mit Sous Vide schrittweise erklären und gleich noch die passenden Beilagen für das einzigartig zarte Fleisch liefern.

Roastbeef Sous Vide mit Parmesanrisotto und Rotweinsauce

Zutaten:

500 g Roastbeef Einen Zweig Rosmarin
200 ml Rotwein, 200 ml Weißwein 3 Knoblauchzehen, 1 Schalotte
300 g Risottoreis 10 g Tomatenmark, 1 TL Butter
100 ml Rinderbrühe, 200 ml Gemüsebrühe (Instant) Olivenöl
50 Parmesan Salz, Pfeffer, Thymianpulver, Zucker

Die Zubereitung

Zunächst das Fleisch salzen, pfeffern und mit Olivenöl einreiben. Dann eine Knoblauchzehe in Scheiben schneiden und zusammen mit dem Fleisch und dem Rosmarinzweig in den Vakuumbeutel legen und mit dem Vakuumierer luftdicht verschließen.

Als Nächstes Wasser auf etwa 60 Grad erhitzen und das Fleisch für 55 Minuten garen – die Temperatur sollte dabei möglichst konstant gehalten werden.

Während das Fleisch schonend gegart wird, die Sauce ansetzen. Dazu so viel Zucker in einen Saucentopf geben, bis der Boden leicht bedeckt ist - langsam erwärmen. Wenn der Zucker geschmolzen ist, sofort das Tomatenmark zugeben und fest verrühren. Anschließend mit Wein ablöschen und die Rinderbrühe mit etwas Thymianpulver zugeben. Alles auf mittlerer Hitze köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren.

Jetzt die Schalotten und die restlichen Knoblauchzehen sehr fein hacken. Dann Olivenöl in einen Topf geben und erhitzen. Die Schalotten- und Knoblauchwürfel darin anschwitzen und anschließend den Risottoreis zugeben. Umrühren und mit etwas Weißwein ablöschen. Das Risotto bei mittlerer Hitze köcheln lassen und immer, wenn die Flüssigkeit verkocht ist, wieder etwas neue Flüssigkeit hinzu geben. Abwechselnd mit Wein und Gemüsebrühe aufgießen, bis der Reis gar ist – vom Herd nehmen und beiseite stellen.

Der Feinschliff

Die Sauce sollte nun gut um die Hälfte einreduziert sein – dann mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vom Herd nehmen und die Butter einrühren – erneut abschmecken.

Steak-Gourmet
© Pixabay

Jetzt eine Pfanne mit etwas Butter oder Butterschmalz erhitzen und das Fleisch aus dem Wasser sowie aus dem Beutel nehmen. Das Fleisch in der Pfanne auf jeder Seite für etwa eine Minute scharf anbraten . Das Roastbeef nun aus der Pfanne nehmen und für einige Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.

Zuletzt Parmesan unter das Risotto rühren und das Risotto auf vorgewärmten Tellern anrichten. Das Fleisch in Scheiben schneiden und ebenfalls auf die Teller geben. Alles mit etwas Sauce beträufeln und heiß servieren!

Top Tipp: Wer wie Ian Sommerhalder aus Vampire Diaries ein Freund von Trüffel ist, kann dem Gericht mit ein paar Tropfen Trüffelöl noch ein krönendes Finish verleihen!

Das Gericht ist relativ einfach zubereitet – schmeckt aber wie in einem 5 Sterne Restaurant! – Wir wünschen guten Appetit!

sixx auf Facebook