Rezepte

Für Kaffeejunkies! – Die besten Gerichte mit Kaffee!

Kaum ein Getränk ist so umstritten, wie auch beliebt! Beim Kaffee scheiden sich die Geister -die einen verteufeln ihn, weil er angeblich ungesund und gesundheitsgefährdend ist und für die anderen ist er das Lebenselixier, ohne welches sie morgens nicht in die Gänge kommen würden.

Kaffee und Herzwaffeln
© Pixabay

Kaffee ist aber auch eine Lebensart! Ob der kurze Espresso am Nachmittag oder nach dem Essen, der cremige Cappuccino nach dem Aufstehen oder einfach der klassische schwarze Kaffee aus der guten alten Kaffeemaschine ! Die braune Brühe hat viele Gesichter und schon seit längerer Zeit hat der Kaffee auch Einzug in unsere Küchen und Speisen gehalten! Kaffeegegner sollten jetzt lieber wegsehen, denn wir haben die besten Kaffeeköstlichkeiten – für alle, die Kaffee so sehr lieben! Vielleicht kann sich mit diesen Rezepten auch noch der eine oder andere Gegner für das sündige Getränk erwärmen!

1. Café Latte Kekse – so einfach wie himmlisch lecker!

Zutaten:

  • 3 EL Kaffee
    Cookie mit Herz
    © Pixabay
  • 1 Ei
  • 50 g Sahne
  • 200 g weiße Kuvertüre
  • 25 Mokkabohnen
  • 1 EL Kakaopulver
  • 300 g Mehl
  • 150 g Butter
  • 75 g Zucker

Für die Café Latte Kekse zuerst eine Tasse starken Kaffee in der Maschine kochen und abkühlen lassen.

Anschließend den Kaffee zusammen mit dem Mehl, der Butter, dem Ei und dem Zucker in eine Schüssel geben und zu einem schönen Mürbteig verkneten. Den Teig dann etwa für eine Stunde in den Kühlschrank legen.

In der Zwischenzeit die Sahne in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Die Kuvertüre in Stücke brechen und nach und nach zugeben – rühren, bis sich eine glatte Masse ergibt. Nun den Topf vom Herd nehmen und die Masse etwas auskühlen lassen.

Währenddessen den Ofen auf 175° vorheizen und den Teig glatt ausrollen. Mit gewünschten Förmchen Kekse ausstechen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und dann im Ofen für 10 – 12 Minuten backen. Herausnehmen und kurz abkühlen lassen.

Die Kuvertüremischung nun auf einen Keks streichen und einen anderen vorsichtig darauf drücken. So verfahren, bis alle Kekse verarbeitet sind. Die Kekse dann mit der restlichen Kuvertüre garnieren und jeweils eine Mokkabohne hineindrücken. Zuletzt mit dem Kakaopulver bestäuben!

Tipp: Die Kuvertüre kann natürlich auch durch Zartbitter- oder Vollmilchkuvertüre ersetzt werden!

2. Selbstgemachter Kaffeelikör – für süße Stunden!

Zutaten:

  • 300 g Zucker
  • 250 ml 96%igen Alkohol
  • 1 Packchen Vanillezucker
  • 500 ml Kaffee oder Espresso
Likör im Glas
© Pixabay

Für den Kaffeelikör zunächst den Kaffee oder Espresso kochen und den Vanillezucker

hinein geben. Rühren, bis der Zucker vollständig aufgelöst ist. Nun den Alkohol zugeben und nochmals gut mischen. In eine schöne Flasche füllen, abkühlen lassen und anschließend verschließen! Den Likör am besten eiskalt servieren!

Tipp: Den Alkohol kann man ganz einfach in der Apotheke kaufen. Der Likör schmeckt auch hervorragend, wenn er mit Eis oder im Tiramisu serviert wird.

3. Geeister Espressoschaum – das perfekte Dessert für Kaffeeliebhaber!

Eis Geländer
© Pixabay

Zutaten:

  • 1 EL Kaffeebohnen
  • 50 ml Espresso
  • 1 TL Puderzucker
  • 170 g Sahne
  • 2 Eigelb
  • 1 EL Rum
  • 50 g Zucker

Für den Espressoschaum zunächst die Kaffeebohnen in eine Pfanne geben, erhitzen und für etwa zwei Minuten rösten.

Nun 50 g Sahne in eine kleine Schüssel geben, die Kaffeebohnen zugeben und für etwa zwei Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Als Nächstes den Kaffee kochen, in einen Topf geben und mit dem Zucker verrühren. Kurz aufkochen lassen, vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Nun die Eier trennen, die Eigelb in eine Schüssel geben und im heißen Wasserbad unter ständigem Rühren schaumig schlagen. Den Kaffee zugeben und erneut gut verrühren. Die Schüssel dann in ein sehr kaltes Wasserbad geben, Rum zugeben und vermischen.

Die restliche Sahne steif schlagen und den Espresso-Eischaum unterheben. Die Masse nun in Kaffeetassen oder geeignete Dessertgläser füllen und für mindestens eine Stunde ein das Gefrierfach stellen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben!

Tipp: Schmeckt auch in der Eiswaffel einfach traumhaft!

Trinken, Löffeln oder Knabbern – Kaffee ist einfach wunderbar vielfältig, und wenn man ihn in Maßen genießt, kann er doch überhaupt nicht so ungesund sein!

sixx auf Facebook