DAS MUSICAL auf Erfolgskurs

Bereits 250 000 verkaufte Tickets BODYGUARD

Köln, 28.04.2016: Wollte man zählen, welche Worte am häufigsten nach einer Vorstellung von BODYGUARD – DAS MUSICAL fallen, die Kandidaten „berührend“, „Gänsehaut“, „gute Laune“, „großartige Stimmen“, „tolle Darsteller“ und „grandiose Inszenierung“ wären garantiert unter den Top Ten. Keine Frage also, dass der Musical-Hit ein Publikum aus ganz Deutschland nach Köln lockt. Seit dem 21. November 2015 läuft BODYGUARD – DAS MUSICAL in einer Produktion auf höchstem internationalem Niveau in der Domstadt. Die Londoner Originalproduktion des Musicals in deutscher Inszenierung – Dialoge auf Deutsch, Songtexte in Englisch – ist erstmals in Deutschland und ausschließlich im Kölner Musical Dome zu erleben. Ihr Erfolg ist seit der Premiere ungebrochen: bereits jetzt wird die Marke von 250 000 verkaufter Tickets überschritten!

Bodyguard - neu Juni 2016
© Nilz Boehme

Nicht nur das Publikum zeigt sich begeistert von der packenden Lovestory, sondern auch die Presse. „Welch ein Glamour“, attestiert die Frankfurter Neue Presse. „Besser als im Kino und auf CD“, urteilt die Leipziger Volkszeitung. Der Kölner Stadt-Anzeiger fasst zusammen: „Bodyguard bringt alles mit, was Musical-Fans sich wünschen. Große Stimmen, tolle Tänzer, aufwendige Kostüme, eine romantische Liebesgeschichte“, für die BILD steht fest: „Köln hat einen neuen Musical-Blockbuster!“

BB Group und KölnTourismus freuen sich über den großen Erfolg des Musicals

Die noch bis Ende Januar 2017 in Köln spielende, spektakuläre Bühnenadaption des gleichnamigen Kinoblockbusters hat die Domstadt eindrucksvoll auf die Landkarte der Musical-Metropolen zurückgebracht. Produzent Ralf Kokemüller, CEO der BB Group, ist vom großen Erfolg des Musicals begeistert: „Ich bin sehr stolz auf diese großartige Produktion von BODYGUARD. Dass wir jetzt bereits 250 000 Tickets verkauft haben, zeigt, dass es richtig war, bei der künstlerischen Qualität keine Kompromisse einzugehen. Gleich ob Cast, Bühnenbild, Kostüme, Band oder Licht- und Tontechnik, wir brauchen den Vergleich mit dem Londoner West End oder dem Broadway nicht zu scheuen. Ich freue mich sehr, dass wir endlich wieder eine solche Produktion mit festem Standort in Köln haben.“
Josef Sommer, Geschäftsführer von KölnTourismus: „Wir sind froh, dass Köln Gästen mit BODYGUARD erneut ein hervorragendes Musical bieten kann. Die Produktion erweitert das ohnehin facettenreiche Angebot der Domstadt und macht die Destination für zahlreiche Musical-Fans attraktiv. Zudem trägt sie dazu bei, dass die Verweildauer der Besucher in der Stadt steigt, da diese übernachten. Damit stellt das Musical für Köln einen herausragenden Wirtschaftsfaktor dar.“

Für Köln maßgeschneidert: die bisher aufwendigste Produktion im Musical Dome

BODYGUARD – DAS MUSICAL ist die größte Produktion, die jemals im Musical Dome zuhause war. Das renommierte Londoner Creative Team rund um Regisseurin Thea Sharrock hat eine für den Musical Dome maßgeschneiderte deutsche Produktion geschaffen, aufwendiger noch als die Originalproduktion in London. Die Bühnentechnik beispielsweise geht mit modernsten Ton- und Lichtanlagen neue Wege, ebenso wie bei den technisch äußerst anspruchsvollen, außergewöhnlichen Szenenwechseln. Eine fulminant aufspielende 30-köpfige Cast – angeführt von der brillanten Patricia Meeden als Superstar „Rachel Marron“ und dem charismatischen Schauspieler Jürgen Fischer als ihr Bodyguard „Frank Farmer“ – sowie die acht Musiker der hervorragenden Band sorgen beim Publikum regelrecht für Begeisterungsstürme.
Hauptdarstellerin Patricia Meeden: „Ich freue mich jeden Abend darauf, in meine Traumrolle zu schlüpfen und mich als „Rachel Marron“ wie ein Weltstar zu fühlen. Ich darf all diese tollen Songs singen und jeden Abend eine der schönsten Liebesgeschichten live auf der Bühne spielen. Das Publikum geht immer begeistert mit. Diese positive Energie ist unglaublich, die trägt uns Show für Show. Ich wünsche mir wirklich, dass das Stück lange im Musical Dome läuft. Ich als Berlinerin muss sagen, dass ich mich in Köln verliebt habe. Und das will was heißen.“

Hauptdarsteller Jürgen Fischer: „BODYGUARD übt auf mich und das Publikum eine ganz bestimmte Magie aus. Das Musical ist wahnsinnig dicht gebaut, es ist reduziert auf lauter Höhepunkte und findet auf einer wunderbar konstruierten Bühne statt. Das Stück wird auch immer wieder genährt und gepusht von unglaublichen gesanglichen Leistungen, was ich als Schauspieler sehr erhebend finde, weil ich mich auf einen Teppich aus Emotionen legen und zusammen mit den Zuschauern förmlich darauf schweben kann. Unser Team ist einfach großartig, eng zusammengewachsen und eingespielt, das gibt extra Kraft und lässt uns alle für unsere Gäste strahlen.“

Ein topmodernes Bühnenereignis mit der legendären, Grammy-prämierten Musik

In Sachen Glamour, Spannung und Romantik steht das Musical der Filmvorlage in nichts nach. Die Musical-Bearbeitung des Oscar-Preisträgers Alex Dinelaris verleiht der Geschichte live eine vollkommen neue Dimension. Der legendäre, mit dem Grammy Award ausgezeichnete Filmsoundtrack tut sein Übriges. In BODYGUARD – DAS MUSICAL sind alle von Whitney Houston darin interpretierten Songs sowie zahlreiche weitere Welthits live zu erleben. In Köln werden sie noch bis Ende Januar 2017 jeden Abend Gänsehaut erzeugen.

Vorstellungen:

Do - Sa: 19.30 Uhr / Mi, So: 18.30 Uhr/ Sa: 14.30 Uhr / So: 14.00 Uhr

Alle Songs werden auf Englisch gesungen, die Dialoge sind auf Deutsch.

Special

Rechtzeitig zum Sommer, gibt es ein Special für alle Musical-Fans. Informationen dazu unter  www.bodyguard-musical.de

Kommentare

sixx auf Facebook