Heiraten

Er will nicht heiraten

Er will nicht heiraten: Trennung oder doch Happy End?

Die Beziehung ist für euch perfekt und zur Krönung fehlt nur noch eine traumhafte Hochzeit. Doch was tun, wenn der zukünftige Bräutigam nicht so richtig mitzieht? Gibt es eine Chance auf ein Happy End in Weiß oder wird eine Trennung unvermeidlich?

Er will nicht heiraten
Was tun, wenn sich der Bräutigam gegen eine Hochzeit sträubt? © Fotolia

Im Idealfall habt ihr jemanden gefunden, mit dem ihr euch eine Hochzeit vorstellen könnt. Manchmal können eure Pläne aber auch zunichte gemacht werden. Er will nicht heiraten? Was sollt ihr nun tun? Nicht immer ist gleich eine Trennung notwendig. Hier erfahrt ihr, warum er eventuell zögert und was ihr tun könnt.

Er will nicht heiraten, aber warum? Mögliche Hintergründe

Ausnahmen bestätigen die Regel, aber für gewöhnlich sind es die Frauen, die schnell vor den Altar treten wollen. Männer hingegen zieren sich gern. Tipp: Nähert euch dem Thema Hochzeit vorsichtig, seid aber von Anfang an ehrlich. So vermeidet ihr spätere Enttäuschung. Natürlich solltet ihr nicht schon beim ersten Date mit der Tür ins Haus fallen. Ist eure Beziehung aber stabil, dann müssen auch solche Themen besprochen werden. Wichtig ist, dass ihr ihm zuhört und versucht, seine Argumente gegen eine Ehe zu verstehen.

Vermeidet es, gleich mit dem Gedanken an eine Trennung in das Gespräch zu gehen. Vielleicht ist es für euren Partner einfach nur der falsche Zeitpunkt. Oft gibt es bestimmte Ziele, die vor so einer lebensverändernden Entscheidung "abgearbeitet" werden wollen. Eventuell möchte er euch eure Traumhochzeit ermöglichen, hat aber im Moment aber noch die finanziellen Mittel dafür. Oder er braucht einfach mehr Zeit, um sich wirklich sicher zu sein, dass es ein Leben lang halten kann. Setzt ihn nicht unter Druck und droht mit einer Trennung – damit vergrößert ihr nur seine Zweifel. Versucht ihm stattdessen die Angst zu nehmen, indem ihr auf seine Argumente eingeht und logische Gegenargumente bringt, seid auf jeden Fall kompromissbereit.

 

Hinhaltetaktik: So erkennt ihr, ob er jemals Ja sagen wird

Er will nicht heiraten, also liebt er mich nicht! Diesen Gedanken solltet ihr sofort wieder vergessen, denn in den meisten Fällen stimmt das nicht. Wie findet ihr heraus, ob er lediglich noch Bedenkzeit braucht oder seine Absichten tatsächlich andere sind? Ein Hinweis darauf, dass er auf keinen Fall eine Hochzeit will, ist, wenn er stets darüber lästert und fadenscheinige Argumente findet, warum sich andere damit ins Unglück stürzen. Mal eine lustig gemeinte Bemerkung darüber sollte euch allerdings nicht abschrecken.

Ein weiteres Anzeichen dafür, dass eine Hochzeit für ihn eher nicht infrage kommt, ist, wenn er eure Beziehung nicht vertiefen will. Zu Familienfeiern lässt er sich nur ungern mitschleifen und auch sonst ist er eher der Typ "einsamer Wolf" und bringt sich nur wenig ein. Das bedeutet zwar nicht, dass er euch nicht liebt, doch für ihn ist eine enge und intime Bindung offenbar nicht besonders wichtig.

Punkt drei, an dem ihr erkennen könnt, dass er euch nicht heiraten möchte, ist, dass er die Haushalte und Güter streng trennen will. Falls ihr es doch geschafft habt, ihn zu einer gemeinsamen Wohnung zu überreden, ist das zwar ein Fortschritt, jedoch keine Hochzeitsgarantie. Vor allem nicht, wenn er immer noch auf getrennte Kassen besteht.

Ist eine Trennung nötig oder gibt es noch Hoffnung?

Beim Thema "Er will mich nicht heiraten" ist ganz besonderes Feingefühl gefragt. Sprecht mit ihm darüber, ob er sich eine gemeinsame Zukunft – eventuell sogar mit Familie – vorstellen kann. Dann überlegt, ob ihr dies auch ohne Trauschein bewerkstelligen könnt. Eventuell ist auch der Besuch bei einem Paartherapeuten sinnvoll. Der Profi weiß zwischen euch zu vermitteln und kann euch Wege aufzeigen, wie ihr einen zufriedenstellenden Kompromiss findet. Erst, wenn ihr herausfindet, dass ihr euch unterschiedliche Dinge von eurer Beziehung erhofft und es wirklich keine Lösung gibt, solltet ihr eine Trennung in Erwägung ziehen.

Erfahrt hier welche Dinge ihr auf jeden Fall vor der Hochzeit klären solltet! Wenn der Hochzeit nichts mehr im Wege steht, dann werft einen Blick auf die Tipps zum Thema Hochtzeitsantrag ! Falls es doch nicht klappen sollte, hat fem.com die besten Tipps gegen Trennungsschmerz für euch. Entscheidet er sich dann doch für den Antrag, dann hat fem.com ein paar tolle Ideen zusammengestellt.

Kommentare

Neue Folgen Sweet & Easy - Enie backt