Heiraten

Die besten Looks für Eure Hochzeit

Braut-Make-up

Das Thema Braut-Make-up ist ziemlich heikel, denn sicherlich habt auch ihr gewisse Vorlieben und Eigenheiten beim Schminken. Zur Hochzeit solltet ihr allerdings offen sein für einen neuen Look, denn zum Brautkleid passt nicht jeder Style. Hier erfahrt ihr, welche Trends euch strahlen lassen.

Braut Make Up
Auf der Suche nach dem richtigen Braut-Make-up für eure Hochzeit? Hier sind die aktuellen Trends © Miramiska Fotolia

Am großen Tag muss alles perfekt sein. Das gilt natürlich auch für das Make-up. Wir geben euch die besten Tipps, wie ihr eure Schönheit noch besser hervorhebt.

Natürlich schön: Dezentes Braut-Make-up für Zurückhaltende 

Statt ordentlich in den Farbkasten zu greifen, solltet ihr beim Braut-Make-up etwas zurückhaltender sein. Wichtig ist vor allem, dass ihr nicht überschminkt wirkt. Wer knallrote Lippen, Smokey Eyes und Bronzer zu stark einsetzt, läuft Gefahr, maskenhaft auszusehen. Außerdem kann das Braut-Make-up schneller unschön verwischen, wenn es besonders emotional wird. Trotz dezentem Styling könnt ihr dennoch wunderschön aussehen. Der Fokus beim Nude-Look liegt auf einem ebenmäßigen Teint. Dazu verwendet ihr eine gut deckende Grundierung und Puder. Ein wenig Rouge und Lipgloss in Erdtönen, dazu einen passenden Lidschatten und etwas dunkelbraune Maskara und schon seid ihr fertig für eure Hochzeit. 

Rote Lippen sollst du küssen: Der perfekte Kussmund zur Hochzeit 

Wenn ihr einen Hingucker für euer Braut-Make-up möchtet, dann ist roter Lippenstift perfekt. Er wirkt sinnlich und lädt zum Küssen ein – euer Bräutigam wird nicht widerstehen können. Aber auch hier solltet ihr nicht übertreiben. Belasst das übrige Make-up unauffällig, damit euer Look nicht zu übertrieben wirkt. Um den Lippenstift haltbar zu machen, zieht in der gleichen Farbe mit einem Lipliner die Konturen eures Mundes nach. Die Lippen vorher mit etwas Puder abtupfen. So füllen sich auch kleine Fältchen und es verläuft nichts. Küsst anschließend einmal auf ein Tuch und malt den Mund dann noch einmal nach – so hält der Lippenstift besser. 

Die zauberhafte Goldmarie: Glamour pur für einen märchenhaften Look

Dezentes Braut-Make-up heißt nicht, dass ihr auf eurer Hochzeit auf Glamour ganz verzichten müsst. Er sollte lediglich anders verpackt werden. Puder mit Schimmereffekt ist zum Beispiel eine gute Lösung. Oder ihr verwendet Lidschatten in Gold. Aber Vorsicht: Bei weißen Kleidern wirkt dieses Styling nicht . Besser passen Brautkleider in Creme oder Champagner. Auch euer Hautton sollte nicht zu blass sein, damit das Gold richtig zur Geltung kommt. 

Pastelltöne wirken frisch und belebend 

Statt nur auf den Nude-Look zu setzen, könnt ihr etwas Farbe ins Spiel bringen. Einen besonders schönen Effekt erzielen Pastelltöne bei einem hellen Teint. Sie unterstreichen eure feminine, zarte Seite. Mit einem matten Lidschatten in Grau betont ihr blaue Augen. Lila oder Rosa zaubern Frische. Die Lippen werden ebenfalls mit Rosé-Tönen in Szene gesetzt. Bei jedem Braut-Make-up solltet ihr darauf achten, dass es wasserfest ist. Es gibt Produkte, die bis zu 24 Stunden halten – so übersteht euer Look nicht nur die Hochzeit und die anschließende Feier , sondern auch die Hochzeitsnacht unbeschadet.

Kommentare

Neue Folgen Sweet & Easy - Enie backt